Neue Wege gehen – wir gehen mit

l-kumlehn
Lutz Kumlehn – Fraktionsvorsitzender CDU/BBS/FDP

Nach 26 Jahren Bürgermeister der SPD in Schöneiche, ist es an der Zeit etwas neu zu machen. Davon sind die Mitglieder der Schöneicher FDP überzeugt und unterstützen für die Stichwahl am 11.12.16 den parteilosen Kandidaten Ingo Röll. Aus Sicht der Liberalen kann nur mit einem Bürgermeister Röll eine positive wirtschaftliche Entwicklung im Ort einsetzen.

Wir sind überzeugt, dass mit einem Bürgermeister Steinbrück alles so weiter geht wie bisher. „Das reicht leider nicht aus“, sagt Lutz Kumlehn (FDP), Vorsitzender der Fraktion CDU/BBS/FDP.

Neue Wege gehen – wir gehen mit weiterlesen

Zeschmann und Ritter gründen Fraktion

logo-ubsNach aktuellen Informationen, haben die beiden bisher fraktionslosen Gemeindevertreter Andreas Ritter und Dr. Philip Zeschmann die Fraktion „UBS – Unabhängige Bürger Schöneiche“ neugegründet. Ritter soll demnach Fraktionsvorsitzender sein. Zeschmann und Ritter gründen Fraktion weiterlesen

Straßenbeleuchtung Hamburger Straße wird erneuert

l-kumlehn
Lutz Kumlehn – Fraktionsvorsitzender CDU/BBS/FDP

Die marode und teilweise nicht mehr vorhandene Straßenbeleuchtung in der Waldstrecke der Hamburger Straße wird endlich erneuert. Auf Vorschlag der Fraktion CDU/BBS/FDP wurde schon im Jahr 2015 beschlossen, dass die Straßenbeleuchtung erneuert werden soll. Nach langwierigen Abstimmungen mit den Berliner Forsten und dem Bezirk Treptow-Köpenick von Berlin konnten vor Kurzem die Aufträge zur Herstellung der neuen Straßenbeleuchtung erteilt werden.

Straßenbeleuchtung Hamburger Straße wird erneuert weiterlesen

Briefwahl zur Stichwahl am 11.12.16

Wer für den 3. Advent schon andere Pläne hat, kann auch für die Stichwahl zur Schöneicher Bürgermeisterwahl die Briefwahl nutzen.
– Diejenigen, die bereits für den ersten Wahlgang Briefwahl beantragt hatten, erhalten für die Stichwahl automatisch die Briefwahlunterlagen zugeschickt.
– Wer im ersten Wahlgang keine Briefwahl gemacht hat, kann das trotzdem zur Stichwahl tun. Einfach die Wahlbenachrichtigungskarte ausfüllen und ins Rathaus schicken.
– Oder (wegen der kurzen Zeit und der Postlaufzeiten noch besser) gleich direkt ins Rathaus gehen und dort Briefwählen.
Das geht übrigens auch ohne Wahlbenachrichtigungskarte. Wer die Karte also verlegt oder verloren hat, kann mit seinem Personalausweis ins Rathaus (oder am 11.12. ins Wahllokal) gehen und wählen. Schriftlich kann die Briefwahl (ohne Wahlbenachrichtigungskarte) auch mit einem Wahlscheinantrag beantragt werden, der auf der Internetseite der Gemeinde unter http://www.schoeneiche-bei-berlin.de/files/uploads/Wahlen/Wahlscheinantrag%2010-10-2016.pdf runtergeladen werden kann.
Bürgermeister-Stichwahl am 11.12.2016: Gehen Sie wählen!

Nachtrag: Der Link funktioniert jetzt.

Letztes Heimspiel im Jahr 2016

Foto: "Können die TSGL-Volleyballer zum zweiten Mal in Folge in heimischer Halle jubeln?" (Maximilian Franz)
Foto: „Können die TSGL-Volleyballer zum zweiten Mal in Folge in heimischer Halle jubeln?“ (Maximilian Franz)

Schöneicher Volleyballer empfangen am Samstag den USC Braunschweig

Nachdem die Schöneicher TSGL-Volleyballer am vergangenen Samstag ihren ersten Heimsieg gegen die TuB Bocholt feiern und damit die „Rote Laterne“ an den USC Braunschweig weiterreichen konnten, empfangen sie an diesem Sonnabend um 19:00 Uhr eben jenen Gegner zum nächsten Kellerduell der 2. Bundesliga Nord in der Lehrer-Paul-Bester-Halle. Mit einem weiteren Erfolg gegen einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf könnte die junge Mannschaft um Kapitän Willi Becker endgültig den Anschluss an das Tabellenmittelfeld herstellen und somit auch den letzten beiden Auswärtspartien des Jahres in Köln-Hürth und Delbrück ein wenig entspannter entgegen sehen.

Letztes Heimspiel im Jahr 2016 weiterlesen

Klares Votum der Schöneicher Wählerinnen und Wähler für einen Kurswechsel

3826 Bürger oder 2/3 der Wähler haben sich klar für einen Kurswechsel im Schöneicher Rathaus ausgesprochen. Diese überwiegende Mehrheit hat sich auf die 3 Kandidaten Ingo Röll, Dr. Zeschmann und Dr. Klett verteilt. Es gibt verschiedene Ansätze und Ideen, aber eines scheint allen Dreien wichtig: ein deutlicher Kurswechsel: Klares Votum der Schöneicher Wählerinnen und Wähler für einen Kurswechsel weiterlesen

Zeitgleich mit Inoek

Zum Ende eines ereignisreichen Wahlkampfes diskutierte Dr. Uwe Klett am Abend des 24.November mit über 40 interessierten Schöneicherinnen und Schöneichern sowie den Bundestagsabgeordneten Caren Lay (LINKE) und Jürgen Trittin (GRÜNE). Das Themenspektrum war sehr breit und reichte von der Parkplatzsituation am Bahnhof Rahnsdorf bis zu den Chancen für eine rot-rot-grüne Bundesregierung nach der Bundestagswahl 2017. Zeitgleich mit Inoek weiterlesen

Mittwochsfrage 8 – Wahlergebnisse

54,8% Wahlbeteiligung, 4,4% unter der der letzten Wahl – Wie werden Sie die Schöneicher erneut motivieren, wählen zu gehen?

Was werden Sie unternehmen, um die Wahlbeteiligung zu verbessern und wie werden Sie die Bürger und Bürgerinnen für sich gewinnen,die vorher ihre Stimme einem anderen Kandidaten gegeben haben? Mittwochsfrage 8 – Wahlergebnisse weiterlesen

Schöneiche 2030 – MACHEN SIE MIT

INTEGRIERTES ORTSENTWICKLUNGSKONZEPT FÜR DIE GEMEINDE SCHÖNEICHE BEI BERLIN

Anlass und Ziel

Die Gemeinde Schöneiche bei Berlin verzeichnete in der Vergangenheit einen stetigen Bevölkerungs- anstieg, der auf die gute verkehrliche Anbindung, den Anstieg des Wohnraumangebots sowie die naturräumliche Lagegunst zurückzuführen ist. Der vorhandene Entwicklungsdruck auf die Gemeinden im Berliner Umland, neue demografische, verkehrliche und ökologische Anforderungen sowie sich ändernde soziale, wirtschaftliche und kulturelle Bedürfnisse der BewohnerInnen erfordern jedoch die Überprüfung und ggf. Anpassung und Weiterentwicklung der bisherigen Ortsentwicklungsstrategie. Schöneiche 2030 – MACHEN SIE MIT weiterlesen

Vorschläge für Sportlerehrung des Landkreises gesucht

Eine gute Tradition findet ihre Fortsetzung: Auch für das Sportjahr 2016 wird es eine Ehrung erfolgreicher Sportler, Sportorganisatoren und Betreuer aus dem Landkreis Oder-Spree durch den Landrat geben. Der Termin für die Auszeichnung im Schützenhaus Beeskow steht bereits fest, der 11. Februar 2017.

Ab sofort können Vereine des Landkreises Oder-Spree ihre Vorschläge für die Ehrung an das Amt für Bildung, Kultur und Sport der Kreisverwaltung übermitteln. Gewürdigt werden Sportlerinnen, Sportler und Mannschaften, die in diesem Jahr bei nationalen und internationalen Wettkämpfen besonders erfolgreich waren, aber auch außergewöhnlich engagierte Trainer oder Organisatoren von Sportveranstaltungen.

Als Kriterien für die Auszeichnung gelten:

Vorschläge für Sportlerehrung des Landkreises gesucht weiterlesen