Dirk Bastian ist neuer Cheftrainer des Oberliga-Teams – Paul Mitscherlich übernimmt die Zweete

Der Vorstand der SV Germania 90 Schöneiche e.V. freut sich sehr, mitteilen zu können, dass die vakanten Schlüsselpositionen des Cheftrainers der Zweeten und der Oberligamannschaft neu besetzt werden konnten.
Nach vielen äußerst positiven Gesprächsrunden mit allen Verantwortlichen auf allen Ebenen, wird Dirk Bastian neuer Cheftrainer in der Waldgartengemeinde.

trainer-201617-816x459

Franz Fitkau (Vorstand Germania):„Für uns war es natürlich außerordentlich wichtig, dass wir unserer Linie treu bleiben und neben der sportlichen Qualifikation auch die für uns so wichtigen Aspekte wie Teamgeist, regionale Verbundenheit sowie Menschlichkeit und Nachhaltigkeit im Blick hatten.“

Dirk Bastian ist neuer Cheftrainer des Oberliga-Teams – Paul Mitscherlich übernimmt die Zweete weiterlesen

Ralf Steinbrück will Bürgermeister werden

(Joachim Eggers/MOZ) Ralf Steinbrück will Schöneicher Bürgermeister werden. Der 41-jährige Sozialdemokrat, der dem Schöneicher Ortsverein vorsteht, hat am Freitag seine Kandidatur bekannt gegeben. Er ist damit der erste offizielle Bewerber um die Nachfolge von Heinrich Jüttner (parteilos), der Ende Oktober in den Ruhestand geht.

Weiterlesen auf MOZ.de

Bericht des Seniorenbeirats vom 13.07.2016

Verehrte Zuhörer,
unsere zahlenmäßig weiter angewachsene Schar älterer Bürger hat in den letzten Monaten wohlwollend die Bemühungen des Seniorenbeirats aufgenommen, um spürbare Fortschritte für das sozial geförderte, barrierefreie und altersgerechte Wohnen und eine die Lebensaktivität unterstützende erweiterte Mobilität zu erreichen.

Bericht des Seniorenbeirats vom 13.07.2016 weiterlesen

Durch Schöneiche nach Friedrichshagen

ODFBis Mitte März rollte der Verkehr durch die Unterführung am S-Bahnhof Friedrichshagen. Seit Monaten ist die Dahlwitzer Landstraße dort gesperrt. Grund sind die Bauarbeiten der BVG und der Deutschen Bahn. Für die Fernverkehrsstrecke Berlin Köpenick Erkner sollen dann höhere Geschwindigkeiten bewerkstelligt werden. Durch Schöneiche nach Friedrichshagen weiterlesen

Schlosskirche: Schätze aus der Welt-Kugel

(Manja Wilde/MOZ) Mit Hammer und Flex musste Klempner Torsten Stolze zu Werke gehen, bis sich Sonne und Wetterfahne lösten und die vergoldete Erdkugel ihre Schätze preisgab. Eine schmale, graue Hülse lag in dem großen Gefäß, das wahrscheinlich seit 1725 auf dem Turm der ehemaligen Schlosskirche von Schöneiche thront. Mehrere Münz-Sätze aus verschiedenen Epochen, darunter sogar Exemplare aus dem 18. Jahrhundert, ein Niederbarnimer Kreisblatt von 1879 und eine Tageszeitung „Neuer Tag“ steckten darin. „Wir werden jetzt alles sichern und entscheiden, was wieder in die Kugel kommt“, sagte Bauamtsleiterin Petra Jeschke.

Weiterlesen auf MOZ.de

Jüttner darf in den Ruhestand

(MOZ, Eggers/Wilde) Jetzt ist es offiziell: Nach 20 Jahren Dienstzeit geht Schöneiches Bürgermeister Heinrich Jüttner (parteilos) zum 1. November in den Ruhestand. Die Gemeindevertreter stimmten seinem Antrag am Mittwochabend in nicht öffentlicher Sitzung zu. Sie empfehlen, die Neuwahl mit der Landratswahl zu koppeln.

 Weiterlesen auf MOZ.de

 

Leitbild der Kreisgebietsreform beschlossen

Quelle: landtag-brandenburg.de

 Mit der Mehrheit der Koalition aus SPD und Linken wurde diese  Woche das Leitbild zur Kreisgebietsreform in Brandenburg beschlossen. Was genau das für Schöneiche und Oder-Spree bedeuten kann, wollen wir hier kurz darstellen. Leitbild der Kreisgebietsreform beschlossen weiterlesen

S-Bahnhof Friedrichshagen Umleitungsstrecke wirtd hergestellt.

Pressemitteilung der Gemeindeverwaltung Schöneiche

Umleitungsstrecke für Sperrung der Unterführung S-Bahnhof Friedrichshagen wird nun im Bereich Schöneiche bei Berlin hergestellt und ausgeschildert.
Die nun verantwortliche neue Projektleitung für die Baumaßnahmen der Deutschen Bahn an der Fernbahnstrecken zwischen Köpenick und Erkner als Teil der europaweiten Bahnsystems zwischen Berlin und Frankfurt / Oder bis Warschau hat kurzfristig für den 13.07.2016 alle Beteiligten zu einem gemeinsamen Gespräch eingeladen: Bauherr Deutsche Bahn, Projektleitung, Straßenbaulastträger Berlin und Brandenburg (Landesstraßen), Straßen-verkehrsämter Landkreis Oder-Spree und Märkisch-Oderland sowie Gemeinde Schöneiche bei Berlin. Ein solches gemeinsames Gespräch hat der Bürgermeister von Schöneiche bei Berlin seit Anfang 2016 eingefordert, um die Umleitungs-strecke abzustimmen.
S-Bahnhof Friedrichshagen Umleitungsstrecke wirtd hergestellt. weiterlesen

CDU Schöneiche Versammlung zu aktuellen Themen

Der Gemeindeverband der CDU Schöneiche lädt alle Mitglieder und Interessierte heute, 19.00 Uhr, in das Restaurant “ Hotel Alte Mühle“, Brandenburgische Straße 122 ein.

Themen unter anderem: Auswertung der „Wünsche der Schöneiche“ vom Stand Heimatfest, Bürgermeisterwahl und andere aktuelle Aufgaben.

Mehr Geld für Familien – Kinderzuschlag wird erhöht

Am h1. Juli 2016 erhöhte sich der Kinderzuschlag um 20 Euro. Eltern mit geringem Einkommen können nun auf Antrag monatlich bis zu 160 Euro zusätzlich zum Kindergeld erhalten. Dazu sagt Familienministerin Diana Golze: „Die Erhöhung des Kinderzuschlags ist ein Schritt in die richtige Richtung, um Familien mit geringem Einkommen zu unterstützen. Sie haben zukünftig etwas mehr Geld zur Verfügung. Mehr Geld für Familien – Kinderzuschlag wird erhöht weiterlesen

TSGL Schöneiche Volleyball 2. Bundesliga Nord 2016/2017

Der Spielplan steht fest und ab sofort sind die Spielansetzungen der TSGL (Heimspiele 2016) dem Veranstaltungskalender zu entnehmen.

Der Kalender wird in der Folge mit den Heimspielen 2017 ergänzt, aktualisiert, ggf. korrigiert und um die Auswärtsspiele erweitert.

 

Was kommt auf den neuen Bürgermeister zu?

Bürgermeister Heinrich Jüttner will Ende Oktober in den Ruhestand versetzt werden. Die große Frage ist aber, wer der neue Bürgermeister wird?

Die Anforderungen an den Posten des Hauptverwaltungsbeamten sind hoch. Er muss sowohl die Verwaltung leiten, den Ort managen als auch die Gemeinde in Kreis und Land repräsentieren. Das alles sind Aufgaben, die vor allem weitreichende soziale Kompetenzen als auch Erfahrung in der Verwaltung vorraussetzen, aber vor allem muss er Schöneiche verstehen.

Was kommt auf den neuen Bürgermeister zu? weiterlesen

Bauvorhaben B 1 – Knotenpunkt B1 / Abzweig Schöneiche / Neuenhagen

Pressemitteilung Landesbetrieb Straßenwesen zum Bauvorhaben

Am 15.07.2016 erfolgt die Verkehrssicherungsumstellung für den 2. Bauabschnitt: Bau der südlichen Knotenpunkthälfte der B 1 mit der Landesstraße L 338 in Richtung Schöneiche. Bauvorhaben B 1 – Knotenpunkt B1 / Abzweig Schöneiche / Neuenhagen weiterlesen

Jüttner will Ende Oktober abtreten

(Manja Wilde/MOZ) Politisches Erdbeben in Schöneiche: Bürgermeister Heinrich Jüttner (parteilos) hat kurz nach seinem 20. Dienstjubiläum die Versetzung in den Ruhestand beantragt. Seine Amtszeit soll demnach am 31. Oktober enden. Jüttner wird im August 63 Jahre alt.

„Ich finde, 20 Jahre Bürgermeister in Schöneiche sind eine heftige Zeit“, sagte Jüttner am Mittwoch auf die Frage, was ihn zum Rückzug bewegt hat. „Es geht um die Gemeindevertretung, die jetzt im Amt ist“, fügte der Bürgermeister an – schon beim Neujahrsempfang 2015 hatte er „Zank, Zwietracht, Hader und Hass“, die oft die Debatten bestimmten, angeprangert. Bei seiner Wiederwahl 2012 habe für ihn aber noch nicht festgestanden, dass er nicht die komplette Wahlperiode im Amt bleiben wolle, betonte Jüttner.

Weiterlesen auf MOZ.de