(Artikel/Redaktion) Der Haushalt fürs kommende Jahr ist abgesegnet und damit auch die kommenden Investitionen der Gemeinde. Sowohl im Hoch- als auch im Tiefbau will die Gemeinde 2018 wieder Millionen investieren. Insgesamt wird mit einem Haushaltsvolumen von über 21 Mio. Euro für 2018 gerechnet.

Den größten Ausgabenanteil der Gemeinde stellen die Personalkosten (Verwaltung, Bauhof, gemeindeeigene Betriebe wie Kitas) und die Kreisumlage (u.a. für Oberstufenschulen und Kreisstraßen) dar. Im Investitionsplan sind Auszahlungen von 6,6 Mio Euro für 2018 angesetzt.

  • Bunzelweg – Ausbau Komunale Wohnungen
  • Rehfelder Straße – Bau einer befestigten Anliegerstraße
  • Prager Straße – Bau eines Gehwegs
  • Kieferndamm – Sanierung der Straße
  • Das Gebiet „Gutsdorf“ soll mit einem B-Plan erschlossen werden
  • Neubau einer Kindertagesstätte in der Jägerstraße
  • Fahrbahn Brandenburgische Straße
  • Amselhain – Bau einer befestigten Anliegerstraße
  • Marktplatz Ortszentrum
  • Regenentwässerung Berliner Straße 7-13C

Quelle: http://www.schoeneiche-bei-berlin.de/ratsinfo/ris/instanz_1/listen/10_el_2017_000013_b_bv144_2017_7.htm

Anm. d.Red.: In einer früheren Version des Beitrags befand sich eine falsche Angabe zur Investitionssumme. Wir haben den Fehler korrigiert.

Fabian Zielke
Fabian Zielke ist stellvertretender Vorsitzender von Schöneiche Online e.V. Mitglied des Jugendbeirats und des Ortschronikfachbeirats