(PM/Gemeinde) Mit Schreiben vom 4. Januar 2018 hat der Landkreis Oder-Spree den von der Gemeindevertretung am 7. Dezember 2017 beschlossenen Haushalt genehmigt. Mit der nun im Amtsblatt  erfolgenden Bekanntmachung der Haushaltssatzung wird der Haushalt für das laufende Jahr rechtskräftig und kann umgesetzt werden.

Bürgermeister Ralf Steinbrück freute sich über die schnelle Genehmigung: „So fängt das Jahr gleich gut an und wir können mit der Umsetzung unserer Projekte beginnen.“ Geplant sind für 2018 neben der Fertigstellung des Anbaus an das Feuerwehrgerätehaus unter anderem der Neubau der Kita in der Jägerstraße, der Bau von acht geförderten Kommunalwohnungen am Bunzelweg, der Ausbau des letzten Abschnitts des Kieferndamms, die Erneuerung eines Gehwegs in der Prager Straße sowie die erstmalige Herstellung der Rehfelder Straße, der Tasdorfer Straße und des Amselhains.

Außerdem soll ein Eltern-Kind-Zentrum als offenes Bildungs und Beratungsangebot  für Kinder bis sechs Jahre und deren Familien gegründet werden. Dafür gibt es auch Förderung vom Landkreis. Es soll zunächst in Räumen des Hort „Tausendfüßler“ bzw. der Grundschule „Bruno – Hans Bürgel“ in der Prager Straße 31a unterkommen. Im Jägerpark soll darüber hinaus ein Spielplatz entstehen.

RSO on FacebookRSO on GoogleRSO on TwitterRSO on Youtube
RSO
Redaktion Schöneiche Online