Am Samstag fand der 3. Lauf der MOL Cross-Serie statt, der von der SV IGL Schöneiche ausgerichtet wurde. Bei leicht regnerischem Wetter und einer zum Teil aufgeweichten Strecke beteiligten sich an dem Lauf 177 Teilnehmer, davon waren 55 Starter von der IGL. Die jüngsten Starter, also alle Läufer bis zum achten Lebensjahr, liefen eine Strecke über 450 Meter, die Läufer bis 12 Jahren 1,2 km, bis zum 16 Lebensjahr 2,4 km, die 18 jährigen 3,6 km und die Erwachsenen durften die Strecke 7,2 km lang genießen.

In den Altersklassen wU12 nahmen 28 Starterinnen und in der Altersklasse wU14 23 Starterinnen teil, und stellten damit die größten Teilnehmerfelder dar.

Die voll motivierten Athleten der IGL waren auch diesmal sehr erfolgreich. Die IGL konnte siebenmal den ersten Platz erreichen und weitere gute Platzierungen erzielen, und war damit der erfolgreichste Verein an diesem Tag.
Am nächsten Sonntag findet in Strausberg der vierte und somit der letzte Lauf der MOL Cross-Serie statt. Dann wird sich zeigen, wer in diesem Jahr den Gesamtsieg in der Cross-Serie erreicht. Von den vier Läufen kommen die drei besten Läufe in die Bewertung. Wer dann die meisten Punkte gesammelt hat, wird der Gesamtsieger in dem 23. Seriencross. Somit heißt es Daumen drücken für unsere Athleten damit wir einige Pokale nach Schöneiche mitbringen können.
Bereits Lisa Buckwitz nahm vor einigen Jahren an den Crossläufen teil, als sie noch für die IGL startete. Vielleicht ist auch diesmal ein späterer Olympiasieger oder –siegerin dabei, man weiß ja nie…..

11.03.2018
Matthias Huber
Vorstand IGL

RSO on FacebookRSO on GoogleRSO on TwitterRSO on Youtube
RSO
Redaktion Schöneiche Online