Hier finden Sie gebündelt alle Meldungen, welche auch auf der Startseite erscheinen.


Warum ein Fußweg kein Radweg ist

Warum ein Fußweg kein Radweg ist

(PM/B'90 Die Grünen) Viele ehemalige Radwege in Schöneiche sind keine Radwege mehr. Manche wissen das nicht, weil die roten Streifen immer noch auf den Fußweg gepflastert sind, wie in der Friedrichshagener Straße, oder Fahrradsymbole auf den Fußweg gesprüht, wie auf dem neugebauten Teil des Kieferndamms. Woran erkennt man einen echten Radweg? Ein echter Radweg ist mit einem blauen Schild gekennzeichnet. Radwege sind benutzungspflichtig. Wo dieses Schild steht, darf man nicht auf der Straße fahren, sondern muss auf den Radweg. Davon gibt es in Schöneiche relativ wenige, zum Beispiel an der...

weiterlesen...
Abholung der Restlaubsäcke Frühjahr 2019

Abholung der Restlaubsäcke Frühjahr 2019

(PM | Gemeindeverwaltung) Die diesjährige Abholung der Restlaubsäcke wird in der 12. Kalenderwoche, beginnend mit dem 18.03.2019 erfolgen. Die Abfuhr durch die beauftragte Firma beginnt ab 07:00 Uhr. Da für den Abfuhrzeitraum und für die Abfuhrstraßen keine konkrete Reihenfolge benannt ist, sind die vollen Restlaubsäcke am Montag, den 18.03.2019 früh an den Straßenrand zu stellen. Laubsäcke, welche nach dem o.g. Termin rausgestellt werden, können nicht mehr abgeholt werden

weiterlesen...
Filmnachmittag mit „Newcomers“ am 03.03.2019 um 15:30 in der Kulturgießerei

Filmnachmittag mit „Newcomers“ am 03.03.2019 um 15:30 in der Kulturgießerei

(PM/Bündnis für Demokratie und Toleranz) Filmnachmittag mit „Newcomers“ am Sonntag 3.3. um 15. 30 Uhr in der Kulturgießerei Mit Kaffee und Kuchen, Eintritt frei, Spenden erbeten https://www.youtube.com/watch?v=ae995-2NWk8 „Newcomers“ ist ein Dokumentarfilm, in dem geflüchtete Menschen ihre Geschichte selbst erzählen. Junge und Alte, Menschen unterschiedlichen Glaubens, unterschiedlichen Geschlechts und sexueller Orientierung; Menschen mit und ohne Behinderung. Menschen aus über acht verschiedenen Ländern. In 29 Interviews treten ihre Geschichten in einen Dialog miteinander. Sie erzählen vom...

weiterlesen...
Fahrrad und Auto: Die FDP Schöneiche fordert einen flüssigen und sicheren Verkehrsfluss – Mobilität für alle

Fahrrad und Auto: Die FDP Schöneiche fordert einen flüssigen und sicheren Verkehrsfluss – Mobilität für alle

(Artikel/Dr. Peter Stolz, FDP) Die FDP Schöneiche sieht den motorisierten Individualverkehr weiterhin als Herzstück der Verkehrsplanung in Schöneiche. Peter Pohle hat gerade erst darauf hingewiesen („Schöneiche bleibt draußen“), dass Berlin und Brandenburg in ihrer Verkehrsplanung der Entwicklung Schöneiches in der Landesentwicklungsplanung für die Hauptstadtregion keine Priorität gegeben haben. Damit bleibt die Straße der Hauptverkehrsträger für Fußgänger, Rad, Bus und Auto im Personen- und Güterverkehr und ist das Herzstück der Infrastruktur Schöneiches. Das Ziel der FDP ist es, einen...

weiterlesen...
Fahrrad statt Auto: LINKE und GRÜNE für mehr Radverkehr

Fahrrad statt Auto: LINKE und GRÜNE für mehr Radverkehr

(PM/DIE LINKE) Um einen wirksamen Beitrag für saubere Luft, weniger Unfälle und eine Begrenzung des Klimawandels zu leisten muss Schöneiche in Zukunft anders mobil sein als heute. Ein Drittel der klima- und umweltschädlichen CO2-Emissionen in unserer Waldgartengemeinde wird durch den Straßenverkehr verursacht. Wir legen einfach zu viele Wege mit dem Auto statt zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit Bus und (Straßen-) Bahn (dem sogenannten Umweltverbund) zurück. Davon würden allerdings nicht nur unsere Gesundheit und das Klima profitieren. Straßen und Parkplätze stünden dann auch wirklich...

weiterlesen...
Verzögerung schadet der Jugend in Schöneiche

Verzögerung schadet der Jugend in Schöneiche

(PM/FDP) Derzeit verfügt Schöneiche über zwei Sporthallen und einen Sportplatz mit zwei Rasen- und einem Kunstrasenplatz, sowie einer Tartanbahn, welche im Rahmen des Schulförderprogramms neu errichtet wurde. Der Neubau des Kunstrasenplatzes erfolgte aus Mitteln der Sportförderung Brandenburg. Der Ausbau des Sportplatzes wurde seit 1991 mit Leistungen und Arbeitsstunden in einem Wert von 290.000,- EUR durch die Mitglieder des SV Germania 90 Schöneiche unterstützt. Seit 1995 hat sich die Gesamtfläche sämtlicher Sportanlagen, vor allem auch durch den Neubau der Paul-Bester-Halle, von ehemals...

weiterlesen...
Haus des Sports/Erweiterung Sportplatz/bezahlbare Wohnungen/Baugrundstücke

Haus des Sports/Erweiterung Sportplatz/bezahlbare Wohnungen/Baugrundstücke

(PM/SPD) Liebe Mitbürger, heute möchte ich alle aufrufen, am 14.02.2018 um 18:30 Uhr zur Sitzung der Gemeindevertretung zu kommen. Es geht um folgende Themen: Haus des Sportes (Sanitär/Umkleiden/Lager), Erweiterung des Sportplatzes, bezahlbare Wohnungen (6€/qm) und ca. 20 Baugrundstücke an der Berliner Straße, die der Eigentümer verkaufen möchte. Seit langem setzen wir uns als SPD dafür ein, dass die Sportler/Kinder bessere Sportbedingungen haben hinsichtlich der Umkleiden und Lagermöglichkeiten ihrer Sportgeräte (Leichtathletik). Aber auch Trainingsflächen fehlen und müssen erweitert werden...

weiterlesen...
Filmveranstaltung „Zeit für Utopien“ am 14.02.2019 in der Kulturgießerei

Filmveranstaltung „Zeit für Utopien“ am 14.02.2019 in der Kulturgießerei

(PM/B'90 Die Grünen) Nachhaltigkeit ist das Schlagwort unserer Zeit. Wenn man das Wort ernst nimmt, steht es für Umdenken und Handeln – weg von der Geiz-ist-geil-Mentalität, weg von der Wegwerfgesellschaft und der Profitmaximierung. ZEIT FÜR UTOPIEN zeigt lebensbejahende, positive Beispiele, wie wir mit Ideen und Gemeinschaftssinn viel erreichen können. https://www.youtube.com/watch?v=fHgmiZKPwZE So können 1,5 Millionen Menschen ausschließlich mit regionaler, frischer Biokost versorgt werden und urbanes Wohnen ist mit einem Bruchteil jener Energiemenge möglich, wie sie derzeit...

weiterlesen...
(Sand-) Straßenbau ohne Anliegerbeiträge? Erfahrungen aus Bernau

(Sand-) Straßenbau ohne Anliegerbeiträge? Erfahrungen aus Bernau

(PM/DIE LINKE) Privat oder Staat: Wer zahlt für den Straßenbau? Unter dieser Überschrift lud die Linksfraktion in der Schöneicher Gemeindevertretung am 23.01.2019 zu einem Info- und Diskussionsabend zur Frage der Straßenbau- und Erschließungsbeiträge in die Kulturgießerei ein. Großer Andrang beim Info- und Diskussionsabend der Linksfraktion Mehr als 50 interessierte Schöneicher*innen folgten dieser Einladung. Unter ihnen waren viele Anlieger*innen sogenannter Sandstraßen, die in den kommenden Jahren "erschlossen" werden sollen, sowie Anwohner*innen etwa der sanierungsbedürftigen...

weiterlesen...
Schöneiche bleibt draußen

Schöneiche bleibt draußen

(PM/FDP) Die Länder Berlin und Brandenburg haben die Landesentwicklungsplanung für die Hauptstadtregion fortgeschrieben und damit zementiert, Schöneiche bei Berlin bleibt draußen. „Die altbekannte Erschließung Brandenburgs entlang der S-Bahn- und den Regionalverkehrstrecken dient in erster Linie der besseren Versorgung der Berliner Wirtschaft bei gleichzeitiger Entlastung des Berliner Wohnungsmarkts. „Was fehlt, ist der Blick auf den Raum zwischen den Sternstrahlen“ sagt der Vorsitzende des FDP Ortsverbandes. „Durch fehlende Querverbindungen zwischen den S-Bahnlinien S3 und S5, sowie quasi...

weiterlesen...
Welke Blätter

Welke Blätter

(Glosse/RSO) "Von Menschen und Schweinen" - Teil 7 Eigentlich habe ich gar keine Zeit. Warum weshalb wieso - geschenkt. Es geht um Kommentar-Dummheit. Lustig war, als Wrasen & Co. von Rabenau als Kater identifizierten und einer empört vermeldete „der schreibt die Kolumne und war überhaupt nicht in der Sitzung!“ Laubproblematik nun noch doofer. Um Normalbürger das Kommunalrechtswesen zu erklären, also Problem, Beschlussvorlage oder erstmal auch nicht, Ausschussarbeit, GV-Sitzung, Abstimmung, Auftrag an Bürgermeister, bzw. Verwaltung, oder Wiedervorlage samt erneuter Diskussion. Ach, und...

weiterlesen...
Gibt es einen Konsens zum Straßenlaub?

Gibt es einen Konsens zum Straßenlaub?

(Artikel/Lutz Kumlehn) An diesem Wochenende fanden viele Schöneicher in ihren Briefkästen eine Einladung zu einer Einwohnerversammlung mit der Überschrift "Lösung für die Laubentsorgung - wie weiter und erforderliche Konsequenzen". Diese Einladung kommt von Philip Zechmann (UBS) und er schreibt : "Nach der Ablehnung unserer Beschlussvorschläge für eine "Lösung für die immer wiederkehrende Laubproblematik in der Gemeindevertretung...." Warum fanden diese Beschlussvorschläge mit einer sehr großen Mehrheit in der Gemeindevertretung keine Zustimmung? Dazu Lutz Kumlehn (FDP): „Hierzu sei erst mal...

weiterlesen...
Bahninfo zur Ausbaustrecke Berlin – Frankfurt (Oder)

Bahninfo zur Ausbaustrecke Berlin – Frankfurt (Oder)

(PM/DB) Die Ausbaustrecke Berlin – Frankfurt (Oder) – Bundesgrenze (D/PL) ist Bestandteil der europäischen Verkehrsachse Paris – Berlin – Warschau und besitzt eine große Bedeutung für den grenzüberschreitenden Personen- und Güterverkehr. Die 85 Kilometer lange Strecke wird seit 1997 modernisiert und für Geschwindigkeiten bis 160 km/h ausgebaut. Das ermöglicht unter anderem kürzere Fahrzeiten zwischen Berlin und Frankfurt (Oder). Vor dem Ausbau waren maximal 120 km/h möglich. Berlin-Hirschgarten bis Erkner Der Streckenabschnitt wurde bereits im zweigleisigen Betrieb mit 160 km/h...

weiterlesen...
Schreibwettbewerb 2019

Schreibwettbewerb 2019

(PM/Schreibwerkstatt) Die Schreibwerkstatt Schöneiche ruft auch in diesem Jahr Jugendliche vom 14. bis zur Vollendung des 21. Lebensjahres zu einem Schreibwettbewerb auf. Es können eigenständig verfasste Texte in Lyrik oder Prosa eingesandt werden, die noch nicht veröffentlicht worden sind. Eine Themenstellung wird nicht vorgegeben. Die Beiträge dürfen bei Prosa 8000 Zeichen (mit Leerzeichen), bei Lyrik 6000 Zeichen (mit Leerzeichen) nicht übersteigen. Einsendeschluss ist der 30.April 2019. Die Beiträge sind mit Name, Adresse, Geburtsjahr und Telefonnummer per E-Mail an klaus.hennig@yahoo.de...

weiterlesen...
Wie schöneicheverträglich ist der Gemeindehaushalt?

Wie schöneicheverträglich ist der Gemeindehaushalt?

(PM/FDP) Die Gemeindevertretung hat für das Jahr 2019 einen Rekordhaushalt in Höhe von 21,3 Millionen Euro beschlossen. Dabei soll die Gemeindeverwaltung einen Überschuss von 550 000 Euro erwirtschaften. Trotzdem soll ein Kredit über 1,5 Millionen Euro aufgenommen werden. Der Appell des Vorsitzenden des FDP Ortsverband, Peter A. Pohle, diesen Kredit nicht zu bewilligen, verhallte bei der jetzigen Gemeindevertretung ohne Reaktion. Wie schöneicheverträglich ist der Gemeindehaushalt? Diskutieren Sie mit uns darüber und über andere Themen beim Schöneicher Gesprächskreis am 30. Januar ab 19.00...

weiterlesen...
Ein weiterer Heimsieg im Schnelldurchgang

Ein weiterer Heimsieg im Schnelldurchgang

Es war wieder einmal ein recht kurzer Volleyballabend in der Lehrer-Paul-Bester-Halle: Die TSGL Schöneiche besiegte am Samstagabend in nur 59 Spielminuten den Kieler TV II deutlich mit 3:0 (25:14, 25:12, 25:21) und bleibt damit auf Tuchfühlung zur Tabellenspitze der Dritten Liga Nord. Dabei geriet die Mannschaft von Trainer Jürgen Treppner nur im dritten Satz kurz in Bedrängnis, als die Gäste zwischenzeitlich mit 3 Punkten führten, sorgte aber mit einem überzeugenden Endspurt schließlich wieder für klare Verhältnisse. Der Schöneicher Übungsleiter setzte in der Partie gegen den...

weiterlesen...
Waldgartenfest im Goethepark

Waldgartenfest im Goethepark

(Artikel/Kathrin Ritter) Bereits im Juni 2018 organisierte die IG Waldgartenfest einen Tag der offenen Gärten in Schöneiche. Zahlreiche Gartenfreunde bewegten sich von Garten zu Garten, um sich inspirieren zu lassen. Aufgrund der positiven Resonanz wird am 18. und 19. Mai im Goethepark zusätzlich zu den offenen Gärten ein Waldgartenfest stattfinden. Es soll einen Markt mit Waren aus lokaler Produktion wie Keramik, Kunsthandwerk, Bildern und Skulpturen sowie Händler mit Pflanzen und Dekoration geben. Auf einer kleinen Bühne werden an beiden Tagen Liedermacher spielen, z.B. das Gitarrenduo...

weiterlesen...
Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar 2019

Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar 2019

(PM/Gemeinde) Anlässlich des Tags des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus laden die Vorsitzende der Schöneicher Gemeindevertretung Beate Simmerl und Bürgermeister Ralf Steinbrück am Sonntag, 27. Januar 2019 um 15 Uhr zu einer Kranzniederlegung ein. Diese findet im Schlosspark am Denkmal für die Opfer des Faschismus (OdF) und am Denkmal für die ermordeten Schöneicher Juden statt. Treffpunkt ist der Eingang Buchenallee an der Schöneicher Straße. Der 27. Januar ist seit 1996 ein bundesweit gesetzlich verankerter Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus. Am 27. Januar 1945 wurde...

weiterlesen...