Redakteure gesucht!

Spenden

Lokale Werbung

Wie Sie uns finanziell unterstützen können ...

Vom lokalen Bäcker bis hin zum
Lieblingscafé an der Ecke ...

Wir suchen fleißige Schreiber aus allen Bereichen rund um und aus Schöneiche.
Vereine, Stiftungen, Kita's & Schulen - alle sind willkommen.

Weiter zur Spenden-Seite

Weiter zum Formular

Schreibt uns!
  • Feuermann und Regentrude
    20. Juni 2018 @ 17:00 - 18:00
    Kulturgießerei, An der Reihe, Schöneiche bei Berlin, Deutschland

    Eine Märcheninszenierung frei nach Theodor Storm
    Auf den Feldern verdorrt das Gras und das Vieh verdurstet. Hitze…

  • FDP Stammtisch
    20. Juni 2018 @ 19:00 - 20:30
    Geschenkekaffee Hummelchen, Fangschleusenstraße 2, 15569 Woltersdorf

Nächste Veranstaltungen:

Veranstaltungen

  • Feuermann und Regentrude
    20. Juni 2018 @ 17:00 - 18:00
    Kulturgießerei, An der Reihe, Schöneiche bei Berlin, Deutschland

    Eine Märcheninszenierung frei nach Theodor Storm
    Auf den Feldern verdorrt das Gras und das Vieh verdurstet. Hitze…

  • FDP Stammtisch
    20. Juni 2018 @ 19:00 - 20:30
    Geschenkekaffee Hummelchen, Fangschleusenstraße 2, 15569 Woltersdorf

Foto der Woche

Neuigkeiten

Mehr oder weniger ist hier die Frage

Im März beschloss die Gemeindevertretung außerplanmäßige Ausgaben in Höhe von 275.000 € für die Regenentwässerung Ortszentrum und 50.000 € für den Jägergraben, damit der Bau der KulturKate nicht gefärdet ist. Nun im April teilt der Bürgermeister Herr Heinricht Jüttner mit, dass um den Bauablauf und die Fertigstellung der „KultOurkate“ zum 01.08.2012 nicht zu gefährden, muss die Wasserhaltung ab Juni 2011 aufwendiger, als bisher geplant, mit Spülfilteranlagen oder mit 6 - 8 Einzelbrunnen DN 150, Tiefe 5 m durchgeführt werden. Nach Kostenschätzung des Baugrundgutachters wird diese Maßnahme in...

weiterlesen...

Im Feindesland Markov, der Bürgermeister und ich

(Teil 2) Wie siehts nun im Landesinneren aus? Schöneiche. Schöneicher Parlament. Das Klima in der Gemeindevertretung erinnert an Skandalregierung, Skandalopposition!! Der Vorsitzende der GV ist um seinen Moderatorenjob nicht zu beneiden. Populistische Spiegelfechtereien sind noch eine milde Umschreibung. Wer sich im Bundestag schlecht benimmt, zahlt künftig ein Ordnungsgeld von 1000, im Wiederholungsfall von 2000 €. Na, das wär doch was! Und schon spült es Gelder in den Haushalt. Und da sprech ich noch gar nicht von unserem Hysterie-Kult: Polizeireform, Rathausbau, Fluglärm, evangelisches...

weiterlesen...

Weitere inhaltliche Ausführungen zu untenstehendem Artikel in der heutigen MOZ, 7.4. 2011, zu lesen „Hahnenkämpfe im Hauptausschuss“ von Joachim Eggers

weiterlesen...

Jüttner verhindert weiterführende Schule mit Formalia endgültig

In der Sitzung der Hauptausschusses am 4.4.11 hat Bürgermeister Jüttner ganz bewusst und gezielt die letzte Chance zur Verwirklichung eines Gymnasiums in Trägerschaft der Schulstiftung von vorne herein durch eine völlig absurde Argumentation über Formalia zunichte gemacht. So behauptete er doch ernsthaft, dass die seit über zwei Jahren gültige Geschäftsordnung der Gemeindevertretung nun plötzlich nicht mehr gültig sei, da sie angeblich der Kommunalverfassung wiederspräche. Worum ging es? Der Vorsitzende des Hauptausschusses, Dr. Philip Zeschmann seines Zeichens seit vielen Jahren ein Kämpfer...

weiterlesen...

Im Feindesland Markov, der Bürgermeister und ich

Letzten Sommer stand in der MOZ „Die Macht der Abteilungsleiter“, ein Artikel von Ulrich Thiessen. In Brandenburg sitzen die Entscheider oft unterhalb der Minister- und Staatssekretärsebene. Spannend der Artikel. Die Minister kommen und gehen. Das wichtigste ist, den richtigen Abteilungsleiter zu kennen. Finanzminister Dr. Markov (Linke) verhängte eine Haushaltssperre. Das Reaktionsspektrum reichte von nicht bei mir! bis ratzbatz ganze ungeliebte Förderprogramme für gesperrt zu erklären. Dann stellte Markow für die Haushaltsaufstellung 2011 die Weichen nur mit den jeweiligen Ministern, ohne...

weiterlesen...

Altes Rathaus im neuen Glanz!

Im Spree Journal der Märkischen Oderzeitung vom 31.März 2011 ist Dank der Fotobeiträge von Herrn Ekkehard Brühn und der MOZ - Journalistin Manja Wilde über die Auferstehung des Alten Kinos in der Brandenburgischen Straße zum modernen Ärztehaus plastisch dargestellt worden, wie alte erhaltenswerte Gebäude in Schöneiche zu neuem Glanz erstehen können. Dafür bin ich den Beiden aus aktuellem Anlass sehr dankbar.  Es geht um den Erhalt des alten Rathauses mit seinem jahrzehntelangen ortsprägenden Charakter. So wie es auch in Woltersdorf erfolgte. Was hat der Schöneicher Bürgermeister mit seinem...

weiterlesen...

Schöneiche ist seit Februar Reich!

Mit dem Thema Rathaus nimmt der Bürgermeister Herr Jüttner jede Hürde. Er will sich Denkmal setzen. Schließlich hat er dafür 16 Jahre das Alte Rathaus verfallen lasse und will bei den nächsten Wahlen nur noch Kandidieren um seine Rentenansprüche zu sichern. Nichts ist wichtiger in der laufenden Sitzungsrunde der Gemeindevertretung als der Nachtragshaushaltes 2011, der zwischenzeitlich nur noch und ausschließlich den Neubau des Rathauses enthält und sich reduziert auf "Ratshaushaushalt". Dafür müssen auch die Nutzungsgebühren für die Sporthallen um 25 % erhöht werden. Schon in der letzten...

weiterlesen...

Wetter

  • Schöneiche bei Berlin
    24°
    Überwiegend bewölkt
    Luftfeuchtigkeit: 46%
    Windstärke: 5m/s W
    MAX 25 • MIN 24
    26°
    MI
    21°
    DO
    15°
    FR
    16°
    SA
    Weather from OpenWeatherMap

Themenseiten