Gemeindevertretung will öffentlichen Nahverkehr verbessern

Gemeindevertretung will öffentlichen Nahverkehr verbessern

(PM/DIE LINKE) Mobilität ist eine der größten Herausforderung unserer Zeit: Einerseits sichert sie den Zugang aller Bevölkerungsgruppen zur Grundversorgung und zu sozialen wie kulturellen Angeboten. Andererseits ist sie ein zentrales Handlungsfeld der Klimapolitik. Dabei spielt der öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) eine Schlüsselrolle. Das hat auch die Schöneicher Gemeindevertretung erkannt. Verkehr als soziale und ökologische Herausforderung Wenngleich in Schöneiche kein Mangel an Autos herrscht, sind viele Einwohnerinnen auf den ÖPNV angewiesen, um innerhalb des Ortes und über die...

Initiative gegen Sandwege

Schöneiche (MOZ) Die Fraktion Bürgerbündnis/FDP möchte in Schöneiche den Ausbau von Sandwegen in Gang bringen. Zuerst sollen die Weisheimer- und die Unterlaufstraße mit einer sogenannten Tränkdecke möglichst kostengünstig saniert werden. Die Politiker um Klaus Raddatz erhoffen sich davon eine Sogwirkung. Anlass für den Vorstoß seiner Fraktion sei ein Brief von zwei Anwohnern aus der Unterlaufstraße gewesen, erzählt Gemeindevertreter Klaus Raddatz. Das Schreiben war zunächst an Bürgermeister Ralf Steinbrück geschickt und dann weiterlesen auf...

Gegen die Kreisgebietsreform unterschreiben!

Unterschreiben Sie um die Kreisgebietsreform zu stoppen! Nur noch bis zum 08.02.2017! Die CDU, FDP und die BVB (Brandenburger vereinte Bürgerbewegungen) sind gemeinsam gegen die von Rot-Rot geplante Kreisgebietsreform in Brandenburg. Um die Kreisreform aufzuhalten, können sie entweder über das Formular auf kreisreform-stoppen.de ausfüllen und per Post abschicken oder direkt in Schöneiche bei der CDU unterschreiben. Um vor Ort zu unterschreiben, nehmen Sie bitte Kontakt mit der Vorsitzenden der CDU Schöneiche, Anke Winkmann auf. Mail: vorstand@cdu-schoeneiche.de Adresse: Heuweg 13, 15566...

Schöneiche braucht eine weiterführende Schule und gute Gehwege

Am 20.01.2017 fand in Schöneiche der traditionelle Neujahrsempfang des Bürgermeisters in der Kulturgiesserei statt. Dieser Neujahrsempfang war etwas Besonderes: Es war der erste mit dem neu gewählten Bürgermeister Steinbrück (SPD) und es war der erste, an dem die Fraktionen das Wort ergriffen haben. Nicht nur um Herrn Steinbrück zu seiner Wahl am 11.12.16 zu gratulieren, sondern hauptsächlich um den Bürgern – die sehr zahlreich erschienen waren – ein paar Worte zu Vergangenem und zu Künftigem zu vermitteln. Als Vorsitzendem der Fraktion CDU/BBS/FDP war es mir vorbehalten, diese Rede zu...