2.890 gültige Unterschriften in Schöneiche bei Berlin  für das Volksbegehren Nachtflugverbot In der Waldgartenkulturgemeinde Schöneiche bei Berlin wurden bis zum 03.12.2012 insgesamt 2.890 gültige Unterschriften für das Volksbegehren für ein Nachtflugverbot am neuen Flughafen Schönefeld BBI abgegeben. Das Volksbegehren endete am 3. Dezember 2012. Bei derzeit 10.343 Abstimmungsberechtigten in der Gemeinde Schöneiche bei Berlin haben sich also 27,94% rechtswirksam eingetragen und für ein Nachtflugverbot gestimmt. 119 Eintragungen (3,95%) waren ungültig. Insgesamt haben sich also 3.009 Personen beteiligt, 29,09% der Wahlberechtigten. Ein Nachtflugverbot von 22 Uhr bis 6 Uhr ist im Interesse aller Einwohnerinnen und Einwohner der gesamten Region um den neuen Flughafen in Schönefeld. Schöneiche bei Berlin wird von der Müggelseeflugroute betroffen sein. Es ist zu hoffen, dass das Volksbegehren insgesamt erfolgreich ist und die Landespolitik entsprechende Schritte unternimmt, um ein Nachtflugverbot durchzusetzen.

Quelle: Pressemitteilung der Gemeinde Schöneiche bei Berlin

Archiv
Artikel von "Archiv" stammen aus der Zeit, als diese Seite noch vom BürgerBündnisSchöneiche verwaltet wurde. Die Artikel spiegeln weder die Meinung der Redaktion, noch des Vereins wider.