Schöneicher Straßenbahn geht und fährt neue Wege

Noch lässt der Winter auf sich warten. Aber er kommt. Wie schoeneiche-online von der hiesigen Straßenbahn erfuhr, ist unsere Straßenbahn bestens auf den noch ausbleibenen Winter gerüstet.
Umfangreiche Investitionen sichern, dass Straßenbahnausfälle in Schöneiche auf Grund von Schneeflocken kompensiert werden können. Unsere Straßenbahn sichert zu, kein  Fahrgast muß bei Schneeflocken festsitzen!  Dazu wurden  kompakte Handwagen, auch Draisinen genannt, angeschafft. Diese können bei Schneefall an jeder Haltestelle zum regulären Fahrpreis entliehen und am Zielbahnhof wieder abgegeben werden.

„Da sie mit reiner Muskelkraft betrieben werden, sind Draisinen wunderbare neue Schienenfahrzeuge in unserem Bestand, die vom schlechten Wetter nicht beeinträchtigt sind“, teilte ein Straßenbahnfahrer im Ruhestand mit.
„Gefahren sehen wir keine, da die meisten Strecken zu dieser Zeit ohnehin verwaist sind. Und sollte doch einmal eine Straßenbahn durchkommen, dann dürfte sie kältebedingt kaum schnell genug sein, um eventuell vor ihr fahrende Draisinisten zu gefährden.“
Die erste und einzigste Testfahrerin ist begeistert. „Das ist allemal besser, als an der Haltestelle  zu erfrieren“, freut sich  Birke Wäldchen aus Grätzwalde.

Sport frei!

Plagiatserklärung: Idee ist von www.der-postillon.com ausgeborgt.

Peter A. Pohle
Peter A. Pohle ist Gemeindevertreter und Vorsitzender des Ortsentwicklungsausschuss der Gemeindevertretung Schöneiche bei Berlin. Er ist stellv. Vorsitzender des FDP-Regionalverbandes Müggelspree und Vorsitzender von Schöneiche-Online e.V sowie Mitglied des FDP Kreisverbandes LOS.