Flüchtlingsheim im Hintertreffen

(MOZ) 91 Flüchtlinge sollen im vierten Quartal dieses Jahres ins St.-Konradheim in Schöneiche ziehen. Die Gebäude auf dem weitläufigen Gelände an der Friedrichshagener Straße gehören dem Erzbistum Berlin. Welche Umbauarbeiten erfolgen, sobald die Baugenehmigung eintrifft? Wie kann das Zusammenspiel mit der katholischen Pfarrgemeinde St. Marien, die dort ihre Kirche und ihre Gemeinderäume hat, funktionieren? Das waren Fragen, die bei einer Informationsveranstaltung am Freitagabend besprochen werden sollten.

Weiterlesen auf moz.de

RSO on FacebookRSO on GoogleRSO on TwitterRSO on VimeoRSO on Youtube
RSO
Redaktion Schöneiche Online