Erstmalig wird der Landrat im Landkreis Oder-Spree unmittelbar von den Bürgern des Landkreises nach den Grundsätzen der Mehrheitswahl für die Dauer von 8 Jahren gewählt.

Am Sonntag, den 27. November 2016, findet die Hauptwahl in der Zeit von 8 bis 18 Uhr statt.

Gewählt ist, wer mehr als die Hälfte der abgegebenen gültigen Stimmen erhalten hat, sofern diese Mehrheit mindestens 15 von Hundert der wahlberechtigten Personen umfasst.

Erhält kein Bewerber diese Mehrheit, so findet am Sonntag, den 11. Dezember 2016, in der Zeit von 8 bis 18 Uhr eine Stichwahl statt.

Bei der Stichwahl gilt der Bewerber als gewählt, der mehr als die Hälfte der abgegebenen gültigen Stimmen erhalten hat, sofern diese Mehrheit mindestens 15 von Hundert der wahlberechtigten Personen umfasst.

Erhält kein Bewerber diese Mehrheit, so wählt der Kreistag den Landrat.

Zur Landratswahl im Landkreis Oder-Spree am 27. November 2016 treten an:

Kai Hamacher (PIRATEN) Selbständiger aus Fürstenwalde,

Dr. Eberhard Sradnick (DIE LINKE) Tierarzt aus Friedland,

Sascha Gehm (CDU) Volljurist aus Fürstenwalde,

Rolf Lindemann (SPD) Sozialbeigeordneter aus Beeskow,

Torsten Giesel (Einzelbewerber) Gastwirt aus Neißemünde

RSO on FacebookRSO on GoogleRSO on TwitterRSO on VimeoRSO on Youtube
RSO
Redaktion Schöneiche Online