Kita-Planung der Lebensrealität anpassen!

(PM/FDP) Anlässlich des heutigen Aktionstages vieler Kita-Träger im Land Brandenburg fordert der FDP Ortsverband Erkner | Woltersdorf | Schöneiche deutliche Verbesserungen beim Kita-Angebot und dessen Finanzierung durch die Landesregierung Brandenburg.  „Die Kita-Planung stimmt nicht mit dem Arbeitsalltag und damit dem Bedarf vieler Eltern in unseren Gemeinden zusammen. Wir wollen eine Ausweitung der Landesfinanzierung auf mindestens 10 Stunden. Der aktuelle Umfang von 7,5 Stunden täglich berücksichtigt nicht die Realität einer Vollzeitbeschäftigung. Für viele Eltern aus Erkner, Woltersdorf, Schöneiche gehört das tägliche Pendeln zum Arbeitsalltag. Diese Realitätsverweigerung durch die Brandenburgische Landesregierung muss beendet werden. Es hilft den Eltern wenig, wenn die Kitas zwar beitragsfrei sind, doch die Einrichtungen, wegen fehlender Mittel, die tatsächlich benötigten Betreuungszeiten nicht abdecken können. Der Ortsverband setzt sich für eine Verbesserung des Angebots ein. Hier besteht dringend Bedarf, die Tageszeiten der Kitas dem Bedarf anzupassen. Eltern mit Schichtdiensten brauchen mehr und flexiblere Angebote, damit möglichst alle Eltern Familie und Arbeit vereinbaren können.

Peter A. Pohle
Peter A. Pohle ist Gemeindevertreter und Vorsitzender des Ortsentwicklungsausschuss der Gemeindevertretung Schöneiche bei Berlin. Er ist stellv. Vorsitzender des FDP-Regionalverbandes Müggelspree und Vorsitzender von Schöneiche-Online e.V sowie Mitglied des FDP Kreisverbandes LOS.