(Artikel/Peter Stolz, FDP) Die FDP fordert einen gemeinsamen Standort von Schule und Sportanlagen nördlich der Kalkberger Straße.

Link zur FDP-Homepage

Die FDP Schöneiche setzt sich seit Jahren für eine eigene weiterführende Schule in Schöneiche ein, nun ist diese Arbeit von Erfolg gekrönt: Seit Oktober 2017 ist Schöneiche im Schulentwicklungsplan des Landkreises Oder-Spree mit einer weiterführenden Schule aufgenommen; die Schülerzahlen steigen seit mehreren Jahren, der Landkreis hat deshalb dem Neubau einer weiterführenden Schule in Schöneiche oberste Priorität eingeräumt.

Ein geeignetes Grundstück für die neue weiterführende Schule wird von der Gemeinde bereitgestellt werden. Die FDP schlug den einzig vernünftigen Standort an der nördlichen Kalkberger Straße – nähe Jägerstraße – vor, ein idealer Bereich, an dem auch genügend Platz vorhanden ist, so dass auch neue Sportanlagen und Hallen entstehen könnten.

Alle vernünftigen Argumente sprechen für diesen Standort. Es ist der einzige Ort in Schöneiche, der aus allen Richtungen mit öffentlichen Verkehrsmitteln, sowohl Schulbus als auch Straßenbahn schon jetzt erreichbar ist. Für diesen Standort spricht auch die gute Erreichbarkeit für Schüler aus den Nachbarorten (z.B. über die Straßenbahnhaltestelle): Schüler aus Erkner, Woltersdorf und Rüdersdorf könnten diese neue Schule erreichen, so dass dann in Schöneiche eine Schule entstünde, die den bisherigen Trend in unserer Region umkehren könnte. Es ist die einzige Stelle, an der genügend Platz, auch perspektivisch, zur Verfügung steht, denn eine Schule muss auch wachsen können (Schulcampus), es muss perspektivisch Platz sein, für zusätzliche Sportanlagen und eine zweite Halle. Dies ist an allen anderen Standorten nicht möglich, da sie in Wohngebieten angesiedelt sind und eine Ausdehnung nicht ermöglichen. Die FDP schlägt mit ihrem Vorschlag einen Ort vor, an dem keine Konflikte mit den Anwohnern zu erwarten sind. Der vorgeschlagene Standort bietet die Möglichkeit für eine gemeinsame Entwicklung von Schule und Sportanlagen, bspw. für eine möglich sportorientierte Profilbildung dieser neuen Schule.

Der FDP-Ortsverband in Schöneiche setzt sich für diesen Standort ein. Diskutieren Sie mit, äußern Sie ihre Meinung dazu, informieren Sie sich und kommen Sie zu unserem nächsten Stammtisch am  14.11.2018        ab 19 Uhr im B1 Sport- und Freizeitzentrum, August-Borsig-Ring 9, 15566 Schöneiche bei Berlin, zu diesem Thema.

Setzen Sie sich mit der FDP – der Bildungspartei Brandenburgs und Deutschlands – für eine breite Diskussion möglicher Schulstandorte in Schöneiche ein und nehmen Sie Einfluss auf das “Bildungsleben“ unserer Gemeinde.

Dr. Peter Stolz

Peter Stolz