(PM/Zeschmann) Fast jeder Schöneicher Bürger kennt es. Jedes Jahr im Herbst fallen die Blätter und die leidige Quälerei mit den Blättern auf dem Gehweg und der angrenzenden Straße beginnt von Neuem. Nach dem Willen der Gemeinde müssen wir Bürger auch die Blätter der zum Teil sehr großen Straßenbäume in unserer knappen Freizeit zusammenkehren und auch noch in kostenpflichtige Säcke verfüllen, damit diese entsorgt bzw. kompostiert werden können. Dies führt jedes Jahr wieder zu mehr oder weniger großem Unmut und dazu, dass vor allem unsere älteren Mitbürger gezwungen sind eine Firma mit dieser Aufgabe zu beauftragen, wenn sie diese Frondienste selbst aus gesundheitlichen oder Altersgründen nicht mehr erbringen können.

„Um einer gerechten und bürgerfreundlichen Lösung der Laubproblematik wenigstens ein wenig näher zu kommen,  haben wir schon in den letzten fünf oder sechs Jahren bei jeder Haushaltsberatung beantragt wenigstens die Abgabe der Laubsäcke kostenlos zu machen, wenn wir Bürger schon das Laub der Gemeinde in unserer knappen Freizeit zusammenkehren müssen, so Dr. Philip Zeschmann, Vorsitzender der Fraktion der unabhängigen Bürgervertreter in der Gemeindevertretung dazu. „Leider wird dies immer wieder mit dem Argument, dass dann unsere Bürger alle Blätter auch von den Bäumen aus ihrem Garten über die Gemeinde entsorgen würden, von den Parteienvertretern in der Gemeindevertretung und dem Bürgermeister abgewiesen. Ebenso führt dieses bürgerfeindliche Verhalten zu immer weiter steigendem Unverständnis bis zu deutlicher Empörung bei unseren Bürgern.“ so Zeschmanns Bericht von seinen aktuellen Rückmeldungen beim Unterschriften Sammeln für das Bürgerbegehren „Gerechter Straßenausbau“ und die Volksinitiative „Straßenausbaubeiträge abschaffen!“. „Man hat mich sogar vielfach dazu aufgefordert doch auch zu diesem Thema endlich ein Bürgerbegehren durchzuführen, um diesem unsäglichen Zustand endlich ein Ende zu bereiten.

In der Konsequenz hat nun die Fraktion der unabhängigen Bürgervertreter in der Gemeindevertretung für die kommende letzte Sitzungsrunde der Gemeindevertretung und ihrer Fachausschüsse eine Beschlussvorlage mit dem Titel „Lösung für die immer wiederkehrende Laubproblematik“ eingebracht, die den Weg zu einer bürgerfreundlichen Lösung der Laubentsorgung in drei Schritten weist:

  1. Die Ausgabe der Laubsäcke an unsere Bürger wird kostenfrei gestellt. Sofort oder wenigstens mit dem aktuell zu beratenden Haushalt 2019.
  2. In den Haushalt 2019 wird ein Posten für die Anschaffung eines Fahrzeugs für den Bauhof eingestellt, dass in der Lage ist die am Straßenrand zusammen geharkten Blätter einzusaugen (Beispiel Neuenhagen).
  3. Der Bauhof trifft alle Vorbereitungen (Flächenauswahl, bauliche Vorbereitung für eine Kompostierung) die anfallenden Blätter selbst zu kompostieren und den anfallenden Kompost für Pflege der Parkanlagen und Grünflächen zu verwenden. Darüber hinaus soll der Kompost zu Herstellungskosten an die Schöneicher Bürger abgegeben werden.

 

„Wir haben schon vor Jahren und auch bei den Beratungen zur Vergabe für die Entsorgung der Laubsäcke im Herbst diesen Jahres immer wieder vorgeschlagen doch von unseren Nachbargemeinden wenigstens bei diesem Thema zu lernen und ein Fahrzeug für den Bauhof zu kaufen, dass in der Lage ist die am Straßenrand zusammen geharkten Blätter einzusaugen und diese dann auch selbst zu kompostieren. Leider wurde nie etwas davon umgesetzt und auch im September wieder abgewiegelt.“ so Zeschmann dazu. „Deshalb gibt es jetzt einen Lösungsvorschlag in drei Schritten zum Beschluss.“

Vielleicht führt dieser Vorstoß ja endlich zu einer Befriedung der alljährlich wiederkehrenden hitzigen Diskussion in der Schöneicher Bürgerschaft. Falls nicht, ist womöglich doch das von vielen Bürgern geforderte Bürgerbegehren erforderlich.

Die parteiunabhängige Vertretung von uns Bürgern – Unabhängige Bürger Schöneiche und das Bürgerbündnis Schöneiche stehen an Ihrer Seite!

Dr. Philip Zeschmann, Tel. 0171 / 35 80 589, E-Mail:

Philip Zeschmann
Dr. Philip Zeschmann ist Gemeindevertreter und Vorsitzender der Unabhängigen Bürger Schöneiche e.V.. Außerdem ist er Vorsitzender der Fraktion BVB/Freie Wähler im Kreistag Oder-Spree.