(Artikel/Kathrin Ritter) Bereits im Juni 2018 organisierte die IG Waldgartenfest einen Tag der offenen Gärten in Schöneiche. Zahlreiche Gartenfreunde bewegten sich von Garten zu Garten, um sich inspirieren zu lassen. Aufgrund der positiven Resonanz wird am 18. und 19. Mai im Goethepark zusätzlich zu den offenen Gärten ein Waldgartenfest stattfinden.

Es soll einen Markt mit Waren aus lokaler Produktion wie Keramik, Kunsthandwerk, Bildern und Skulpturen sowie Händler mit Pflanzen und Dekoration geben. Auf einer kleinen Bühne werden an beiden Tagen Liedermacher spielen, z.B. das Gitarrenduo Friedrich & Wiesenhütter und Crimson Sunday als etwas rockigerer Vertreter seiner Zunft.

Mitmachaktionen für die ganze Familie sind geplant. Das Naturschutzaktiv wird Anregungen zur naturnahen Gartengestaltung bieten, ein Imkerwird über Bienenhaltung im Garten informieren. Speisen, Getränke sowie Eis gehören natürlich auch zum Angebot.

Die IG Waldgartenfest freut sich über weitere Anbieter und Aussteller rund um das Thema Garten. Auch Initiativen und Vereine mit Bezug zum Thema sind herzlich willkommen.

Das Waldgartenfest nimmt eine Tradition aus den zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts auf. Einen guten Brauch, um die Freude an der kreativen Gartengestaltung zu stärken und Menschen ins Gespräch zu bringen.

Natürlich werden auch wieder Gartenbesitzer gesucht, die am 18. oder 19. Mai ihren Garten öffnen, um andere Gartenfreunde zu inspirieren. Teilnehmen kann wirklich jeder Garten, vom Kleingarten bis zum Gemeinschaftshof. Voraussetzung ist lediglich Begeisterung für den eigenen Garten.
Bewerbungen für das Waldgartenfest bitte unter info@schlesingerevents.de.

Teilnehmer für die offenen Gärten melden sich bitte unter info@tag-der-offenen-gärten.de
Mehr Infos: www.waldgartenfest.de

RSO on FacebookRSO on GoogleRSO on TwitterRSO on Youtube
RSO
Redaktion Schöneiche Online