(Artikel/RSO) Aktuell versuchen Anwohner der Friedrichshagener Straße sich für mehr Lärmschutz einzusetzen. Sie fühlen sich von dem Verkerslärm und den Erschütterungen belästigt und fordern Tempo 30.

Das Anliegen soll heute in der Sitzung des Ausschusses für Umwelt und Verkehr angesprochen werden.


STRECKENBEZOGENE TEMPOREDUZIERUNG AUF 30 km/h WEGEN LÄRMBELASTUNG IN DER FRIEDRICHSHAGENER STRASSE IN SCHÖNEICHE

Sehr geehrte Mitglieder der Gemeindevertretung,
als Anwohner der Friedrichshagener Straße leiden wir unter besonders starkem und zunehmendem
Verkehrslärm. Die Straße ist fast ausschließlich durch Einfamilienhäuser und auch Mehrfamilienhäuser
gesäumt.

Der Berufsverkehr beginnt in der Woche vor 5.00 Uhr. Besonders viele LKWs, die stadteinwärts über die stark beschädigte Straße (Bodenwellen) fahren, verursachen solch einen Lärm und auch Erschütterungen, dass an Schlaf nicht mehr zu- denken ist. Haben diese noch Anhänger (Containerfahrzeuge), ist es ganz extrem.

Diese Lärmbeeinträchtigungen übersteigen bei Weitem das ortsübliche Niveau. Bei geöffneten Fenstern ist in diesen Situationen auch keine normale Unterhaltung in den zur Friedrichshagener Straße gelegenen Wohnräumen möglich.

Eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf Tempo-30 km/h ist in der Friedrichshagener Straße nicht nur aus Gründen des Lärmschutzes, sondern auch aus Sicherheitsgründen dringend geboten.

Es wäre auch für Schulkinder und Fußgänger, die zum Beispiel auf die Straßenbahn angewiesen sind und zu den Berufsverkehrszeiten die Friedrichshagener Straße überqueren müssen, wesentlich sicherer. Ebenso für Fußgänger, die über die Straße gehen müssen, um zu Ärzten, zum Supermarkt, zum Bäcker usw. zu gelangen – man denke auch an unsere älteren Mitbewohner.

Aus diesen Gründen fordern wir Sie als unsere Gemeindevertretung auf, beim Amt für Straßenverkehr und Ordnung die streckenbezogene Temporeduzierung auf 30 km/h in der Friedrichshagener Straße durchzusetzen.

Die Anwohner der Friedrichshagener Straße

RSO on FacebookRSO on GoogleRSO on TwitterRSO on VimeoRSO on Youtube
RSO
Redaktion Schöneiche Online