(PM/FDP) Wir wollen eine vernünftige Verkehrsplanung in Schöneiche: Wir brauchen ein kombiniertes und integriertes Verkehrskonzept, so dass sich alle Verkehrsteilnehmer gleich-berechtigt und sicher durch Schöneiche bewegen können. Wir wollen ein Mobilitätskonzept für Schöneiche, in dem alle Verkehrsmittel gleichberechtigt integriert werden, die Fahrpläne des öffentlichen Nahverkehrs und die ÖPNV-Buslinien-Angebote bedarfsgerecht ausgebaut werden. Wir setzen uns für die Schaffung eines Schöneicher Rufbusses ein. Wir wollen, dass endlich sichere Radwege und Bürgersteige gebaut werden, so dass sich auch Radfahrer und Fußgänger flächendeckend und gleichberechtigt in Schöneiche bewegen können. Hauptstraßen müssen Hauptstraßen bleiben! Zur Verbesserung des Verkehrsflusses, setzen wir uns für neue Kreisverkehre bspw. an der Kreuzung Schöneicher Straße / Roloffstraße / Stegeweg / Schiller Straße und Schöneicher Straße / Rüdersdorfer / Kalkberger Str. / Woltersdorfster Str./Hohes Feld ein.
Wir wollen, dass Sandstraßen sozial verträglich und zügig ausgebaut werden und alle anderen Straßen nachhaltig und kostengünstig sukzessive saniert werden.
Wir wollen, dass die abgeschafften Straßenausbaugebühren nicht zu Steuererhöhungen führen.

Peter A. Pohle
Peter A. Pohle ist Gemeindevertreter und Vorsitzender des Finanzausschuss der Gemeindevertretung Schöneiche bei Berlin. Er ist Vorsitzender des FDP-Regionalverbandes Müggelspree und Vorsitzender von Schöneiche-Online e.V sowie stellv. Vorsitzender des FDP Kreisverbandes LOS.