(PM/DB) Die Deutsche Bahn AG hat darüber informiert, dass die Straße unter dem S-Bahnhof Rahnsdorf vom 22. Juni bis 14. Juli noch einmal vollständig für den Autoverkehr gesperrt wird. In dieser Zeit sollen eine Reihe Restarbeiten an den neu errichteten Bahnbrücken zum Abschluss der Baumaßnahme ausgeführt werden. Der Autoverkehr wird über den S-Bahnhof Friedrichshagen umgeleitet. Fußgänger und Radfahrer können die Baustelle durch das Bahnhofsgebäude umgehen.
Die Buslinie 161 fährt in der Zeit der Bauarbeiten wieder in zwei Teilabschnitten: Von Erkner bis zum S-Bahnhof Rahnsdorf und von Schöneiche bis zum S-Bahnhof Rahnsdorf.

RSO on FacebookRSO on GoogleRSO on TwitterRSO on VimeoRSO on Youtube
RSO
Redaktion Schöneiche Online