(RSO|PAP) In Abstimmung mit der Gemeindevertretung waren seit 1. September 2017 die Sprechzeiten des Bürgerbüros (einschl. Meldestelle) der Gemeindeverwaltung (zunächst testweise) an zwei Tagen pro Woche ausgeweitet worden. Die Gemeindeverwaltung hat seit diesem Zeitpunkt dienstags bis 19 Uhr, vorher bis 18 Uhr, und donnerstags bereits ab 7.30 Uhr statt 9 Uhr geöffnet. Unsere Verwaltung hat nun die Nutzerzahlen der ausgeweiteten Sprechzeiten ausgewertet. Danach werden die Zeiten am Donnerstagmorgen und am Dienstag bis 18.30 Uhr von den Bürgerinnen und Bürgern gut angenommen. Dienstags nach 18.30 Uhr kommen jedoch nur sehr selten Bürgerinnen und Bürger ins Rathaus. Im Interesse einer effektiven Arbeitsgestaltung hat der Bürgermeister Ralf Steinbrück mit Zustimmung des Personalrats entschieden, dass die Sprechzeit des Bürgerbüros (einschl. Meldestelle) des Rathauses ab 1. Juli 2019 dienstags um 18.30 Uhr endet. Eine Abstimmung mit der Gemeindevertretung erfolgte leider nicht. Die erweiterten Sprechzeiten donnerstags ab 7.30 Uhr und dienstags bis 18.30 Uhr bleiben dauerhaft bestehen. Weiterhin besteht die Möglichkeit Termine auch außerhalb der Öffnungszeiten mit dem zuständigen Mitarbeiter abzustimmen.

RSO on FacebookRSO on GoogleRSO on TwitterRSO on VimeoRSO on Youtube
RSO
Redaktion Schöneiche Online