Ökologisch wertvolle Fläche soll bebaut werden

Alter Baumbestand an der Friedrich-Ebert-Str.

(PM Grüne): Vielen Dank für die Unterstützung! Die Beiträge der Anwohner in der letzten Sitzung der Gemeindevertretung waren beeindruckend, 120 Unterschriften wurden gegen die Bebauung gesammelt. Leider hat es nicht gereicht, und die Bebauung eines breiten Streifens entlang der Friedrich-Ebert-Straße und der Krummenseestraße wurde leider mit den Stimmen von CDU, SPD, Linken und UBS beschlossen. Auch nach dem dritten trockenen Sommer ist vielen anscheinend immer noch nicht bewusst, vor welchen Problemen wir heute schon stehen. Wir bedanken uns auch bei der Mehrheit der Fraktion Schöneicher Liste/BBS/FDP, die unseren Antrag unterstützt hat.

Als nächsten folgt vermutlich ein Bebauungsplan, wo Details zur Bebauung festgesetzt werden können. Zum Beispiel können Bäume und Büsche zum Erhalt festgesetzt werden, Baufelder festgelegt, die Bebauungsfläche eingeschränkt und andere Baueinschränkungen getroffen werden.

Wir werden uns massiv dafür einsetzen, dass die großen Bäume und die alte Feldhecke im weiteren Verfahren zum Erhalt festgesetzt werden. Da die beiden Straßen ziemlich komplett bewachsen sind, wird allerdings so nur ein Teil der Pflanzungen zu retten sein. Leider.

In eigener Sache: Gemeinsam sind wir stärker. Wir suchen weiterhin Unterstützung für unsere ehrenamtliche Arbeit in der Gemeindevertretung, zum Beispiel als sachkundige Einwohner in mehreren Ausschüssen. Sprechen Sie uns einfach an – per Mail, per Telefon oder persönlich. Kommen Sie zu einer Fraktionssitzung oder einem grünen Stammtisch und machen Sie sich gern selbst ein Bild.

Stefan Brandes
Schöneicher seit 2008. Vorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen Schöneiche, seit 2014 Gemeindevertreter. Seit 2019 Fraktionsvorsitzender der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen/Neues Forum und Vorsitzender des Ausschusses für Klimaschutz, Umwelt und Verkehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.