Oliver Richter übernimmt den Trainerposten beim Landesliga-Team

(PM/SV Germania) Oliver Richter übernimmt den Trainerposten beim Landesliga-Team von Germania 90 Schöneiche und stellt sechs Neuzugänge vor:

Schöneiche bei Berlin, 25. Mai 2021 – Oliver Richter (37) übernimmt ab der kommenden Saison den Chef-Trainer-Posten der 1. Herren von René Kanow (50). Der gebürtige Berliner wechselt vom FC Strausberg in die Waldgartengemeinde und wird an der Seitenlinie von Teamchef Mirko Schatz unterstützt. Richter war seit 2019 Trainer in Strausberg und kündigte bereits frühzeitig an, den Verein am Ende der inzwischen abgebrochenen Saison verlassen zu wollen. Zuvor war er vier Jahre Trainer bei TuS Sachsenhausen, die er in der Saison 2016/17 und 2017/18 jeweils zur Vizemeisterschaft in der Brandenburgliga führte.

„Ich freue mich auf die neue Aufgabe hier in Schöneiche. Ich habe mich bewusst für die neue sportliche Herausforderung bei einem Verein mit sehr guter Perspektive und Infrastruktur entschieden. Dabei war die Liga für mich absolut nicht entscheidend. Die Bedingungen auf der Anlage sind hervorragend und ich übernehme von René [Kanow] ein intaktes und starkes Team. Ich habe im Landespokal mit Strausberg gesehen, welches Potential die Mannschaft hat und gerade mit den Neuzugängen und der Breite des Kaders gilt es zu zeigen, dass Germania zurecht Tabellenführer in der abgebrochenen Saison war“ sagt Oliver Richter.
Ergänzend dazu Jens Wiedenhöft, Vorstandsvorsitzender des Vereins: „Im Laufe der letzten Saison wurde uns klar, dass wir innerhalb des Vereins zwei wichtige Trainer-Positionen zwischen Jugend- und Herrenbereich mit zwei Identifikationsfiguren neu besetzen wollen. Dadurch wurde aber auch die Trainerposition des Landesliga-Teams frei. Als wir gehört haben, dass Oli noch auf dem Markt ist, haben wir schnell den Kontakt gesucht. Wir sind froh, dass er sich für uns entschieden hat. Das ist nicht selbstverständlich für einen Trainer, der zuvor nur Oberliga und Brandenburgliga-Teams geleitet hat. René Kanow und Jens Rocho möchte ich vielmals für die sehr gute Arbeit beim Landesliga-Team danken.“

Kanow und Rocho übernehmen ab sofort die Leitung der 2. Herren in der Kreisliga. Ebenso dankt der Verein Christian Balles für seine Arbeit beim Team der 2. Herren. Balles wird fortan als Cheftrainer übergreifend die Kleinfeldmannschaften bei den Jung-Germanen verantworten.

Sechs Neuzugänge, darunter drei Rückkehrer und keine Abgänge zur neuen Saison

Richter kann in der neuen Spielzeit auf einen mit sechs Neuzugängen verstärkten Kader zugreifen. Mit Anton Hohlfeld (23) und Pierre Vogt (23) kehren aus Strausberg zwei bekannte Gesichter an die Babickstraße zurück, die in Schöneiche schon Oberliga gespielt haben. Auch der in Cottbus ausgebildete Felix Angerhöfer (24) kommt vom FC Strausberg. Aus der Jugend des SV Woltersdorf wechselt mit Hannes Rehbein (17) ein weiterer Ex-Germane zurück nach Schöneiche. Rehbein lernte bei der Germania das Fußball spielen, bevor mit 11 Jahren zum 1. FC Union Berlin wechselte. Bereits im Frühjahr stießen mit Benjamin Kaser (21) von B-ligist VSG Rahnsdorf und Torhüter Manuel Demenikos (24) vom griechischen Viertligisten Pannaxiakos F.C. zwei talentierte Spieler zum Kader der 1. Herren.

„Alle Neuzugänge sind 24 Jahre alt oder jünger. Damit machen wir einen weiteren wichtigen Schritt in der Verjüngung des Landesliga-Teams, der im vergangenen Jahr mit den Rückkehrern Moritz Borchardt, Dominik Tuchtenhagen und Arthur Nafts schon eingeläutet wurde.“ so Jens Wiedenhöft zu den Neuverpflichtungen.

Auch Neu-Trainer Oliver Richter ist von den Neuzugängen begeistert: „Anton, Pepe [Pierre Vogt] und Felix waren schon bei Strausberg wichtige Stützen im Team. Mit Hannes, Benni und Manu haben wir zudem Spieler an Board, die uns im Training und dem Wettkampf sofort helfen können. Wir wissen nicht, wann die Spielzeit 21/22 starten kann und wie sie ablaufen wird. Deswegen ist es wichtig einen breiten Kader zu haben.“. Germania Schöneiche vermeldet außer der Rückkehr von Wesley Santiago Da Costa nach Brasilien, keine weiteren Abgänge, sodass Oliver Richter beim 1. Training 21 Feldspieler und drei Torhüter zur Verfügung stehen werden.

Über SV Germania 90 Schöneiche e.V.
SV Germania 90 Schöneiche e.V. ist ein eingetragener Verein aus Schöneiche bei Berlin. Er wurde 1990 gegründet und zählt 335 Mitglieder und 18 Teams, darunter 167 Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre. Das Landesliga-Team startete bis zum Abbruch der laufenden Saison in der Landesliga Süd und belegte nach 11. Spieltagen den 1. Platz. Die Unter dem Vereinsmotto „Gemeinsam zum Erfolg“ sollen Aktive, Trainer, Eltern und Zuschauer ermutigt werden sich am Vereinsleben zu beteiligen.

Ansprechpartner:
Jens Wiedenhöft
SV Germania 90 Schöneiche e. V.
Babickstr. 8
15566 Schöneiche bei Berlin
Tel.: 030-6495461
E-Mail: vorstand@germania-schoeneiche.com

RSO on FacebookRSO on GoogleRSO on TwitterRSO on VimeoRSO on Youtube
RSO
Redaktion Schöneiche Online

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.