Friedenskonzert mit Apparatschik

(PM/KuGi)

East European Live Music & Dance Party – Friedenskonzert –

Am 22.04.2022 um 20 Uhr in der Kulturgießerei

Die Band Apparatschik verbindet die charakterstarken östlichen Melodien aus den Ländern des ehemaligen Ostblocks mit westlichen Beats.
Osteuropäische Musik, das sind ukrainische, russische Lieder aber auch moldawische und ungarische Lieder der Sinti und Roma.

Die Mischung dieser Musik, gepaart mit westlicher Stilistik, stellt eine musikalische Völkerverbindung dar. Mehr denn je muss es heute in Europa darum gehen, das friedliche Zusammenleben verschiedener Kulturen zu fördern und Konflikte menschlich zu regeln. Der Clash dieser Kulturen traf den Nerv der Zeit des Transit-Knotenpunktes Berlin und prägte einen neuen Musikstil. Die Band avancierte schnell zum Kult und tourte bald durch ganz Europa. Das was die Skatalites für den Ska, sind Apparatschik für das Genre Balkan
Beats & Eastern Polka. Später nachfolgenden Bands dieses Genres – sie alle pflanzten ihren Erfolg auf dem Boden, den Apparatschik 1989 in Berlin-Kreuzberg bereitet hatte.

In ihrem Bandlogo finden sich Messer und Gabel im Ährenkranz und das Wort „Prost“ – als Statement für eine friedliche Welt, in der alle Menschen genug zu essen und zu trinken haben.
Auf ihren Konzerten präsentieren die vier Vollblutmusiker nicht nur ihre legendären, unnachahmlichen East European Live Music Grooves mit einer nie dagewesenen Show, die weder Ohren, Augen, noch Kehlen trocken lässt, sondern auch ihre neue sehnlichst erwartete Studio-CD: Mit „Kurs Ost-West“ hat das Quartett – ganz der Tradition verpflichtet – den Sextanten wieder auf eben jene gegensätzliche Himmelsrichtung justiert und bringt damit selbst im tiefsten Schweizer Hochgebirge die stärksten Alpenbeine in Verzückung.
Apparatschik wirbeln wie ein sibirischer Steppensturm ihre östlichen Melodien über die Konzertbesucher und verwandeln diese in Windeseile in eine begeistert tanzende Menge.

Wenn die vom Mitsingen heiseren und vom vielen Tanzen schwindlig gewordenen Fans glücklich nach Hause gehen, bleiben nach dem Konzert nur zwei Fragen offen: “Wann kommt Apparatschik wieder – und wo liegt
eigentlich Machorka-Tabakistan?”

An diesem Abend sammeln wir Spenden für die Arbeit des Schöneicher Integrationsverein „Schtetl“ e.V

Tickets im Vorkauf in der Kulturgießerei oder Online -> hier klicken <-

KuGi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.