Was oder wer ist TESLA?

(Glosse/M. Eisold)

Na, eine Abkürzung. TEchnikSoLalA… so lala eben… A bedeutet sicher Auto. Eigentlich mir egal. Und war auch Zufall, dass wir drauf gekommen sind.

Mein Enkel meinte, „in Berlin gibt es eine Nikola Tesla Schule“ ?? Ein junger Rathausmensch ergänzte quasi, „Nikola Tesla war ein Physiker.“ Ein Student legte am Telefon sofort los: „Tesla Physiker, Elektroingenieur, schuf eine Zweiphasen-Synchronmaschine, eine Drehstrommaschine, daraus wurde ein Elektromotor“… Ahaaa, Grünheide, ick hör dir hupen!!  Sie können übrigens „Tesla“ auch bei Wikipedia komplett studieren!

Als dann auf der Tagesordnung vom Ortsentwicklungsausschuss stand: „Vorstellung des Modells einer Gemeinschaftsschule von 1-13 mit den Schwerpunkten MINT und SPORT – Campus Nikola Tesla in Schöneiche“, war ich doch neugierig und bin hin.

Also da gibt es einen Verein „Campus Nikola Tesla e.V.“ MINT bedeutet Mathe, Informatik, Naturwissenschaft, Technik. Sport bedeutet natürlich Sport.

Die tingeln hier durch die Gegend, ob Interesse für so etwas besteht. In Rüdersdorf, Grünheide, Fürstenwalde waren sie schon. Private Trägerschaft, also Eliteschule, 800-1000 Schüler, benötigt wird ca. 10 ha Fläche, Investition 120-130 Mio €. Frage natürlich, ob schon Geldgeber zugesagt haben, z.B. Elon Musk?  Nein, man will erst einmal den Bedarf erforschen. Allerdings kann man die Lehrpläne schon hinterfragen. Etliche Vereinsmitglieder waren im DDR-Leistungssport verankert.

War ganz klug und interessant, was im Ausschuss nachgefragt wurde. Der junge Mann vom Jugendbeirat war natürlich positiv für die Sportschule gestimmt. Man will im Ausschuss noch intern beraten. Aber der Bürgermeister hat das schon mal schlüssig zusammengefasst: Also die Schule wird überregional, Standortskriterien und Erreichbarkeit spielen eine Rolle. Die öffentliche Verkehrsanbindung Schöneiches ist dafür auch nicht so gut. Er sehe da eher Fürstenwalde. Die Baukosten sind real, aber die Gemeinde habe schon mal keine 10 ha Fläche. Auch nicht, wenn der Flächennutzungsplan geändert würde.
Aber Infos weiterhin erwünscht, so der Ausschussvorsitzende.

RSO on FacebookRSO on GoogleRSO on TwitterRSO on VimeoRSO on Youtube
RSO
Redaktion Schöneiche Online

Ein Gedanke zu „Was oder wer ist TESLA?

  1. W.Wrase Antworten

    Hallo Glosse M. Eisold,
    zunächst einmal danke für die Öffentlich-Machung dieses wichtig(st)en Themas der Zukunft für unsere Kinder.

    Stets klar war, ist und bleibt, weil jeder einmal Schüler war, hat er die Ansicht, zu diesem Thema naturgemäß kompetent zu sein…

    An der Krummenseestraße (82 100 qm) gibt es eine Fläche, die knapp abweicht von der Vorstellung der „Tingelnden“!

    Ausdrücklich:
    Die Reihenfolge ist absolut richtig!
    Eine Idee zu verbreiten,
    danach „Klinken“ putzen zu gehen, um aufzuschließen für diese Idee.
    Herr Dr. Barney, ein ausgewiesener Fachmann, hat keine Rosinen im Kopf, seine Vereinsmitglieder ob derer Vita in das „DDR-Klischee“ einzubetten, ist Ihre Sache.
    Natürlich, falsch offen denkend, hat der Kreis LOS alle Verpflichtungen den Schulzugang ab Klasse 7 den Notwendigkeiten anzupassen!
    Hier bietet sich mit der Idee, Klassen von 1-13 ganz klar eine Möglichkeit, dem Kreis auf die nahe Zukunft hin, mehr als eine Hand zu reichen.
    Der Kreis sollte der nächste „Tingel-Ort“ für den Verein sein.
    Argument des Kreises für eine offensive Betrachtung der Idee kann nur sein:
    Privatschule ab Klasse 7 warum nicht/möglich, von 1-6 aber kostenfrei für alle Kinder der umliegenden Orte…
    800-1000 Schüle*innen im Endausbau passen durchaus in ein zu lösendes Verkehrskonzept.
    Auch Privatschulen erhalten staatliche Mittel (Personal und deren Kosten z. B.)
    Ein langes gemeinsames Lernen ist eine Erfahrung aus der DDR, die sich in den wachsenden Gemeinschaftsschulen bundesweit durchsetzen.
    Die Kombination MINT und Sport wäre eine tolle Ergänzung zum Gymnasium in Erkner.

    PS: Stören Sie sich nicht auch an der Tatsache, welche Neben-Rolle unser Land inzwischen im weltweiten Sport-Geschehen einnimmt, ich bin, zugegeben als Sportlehrer in Rente, sehr traurig darüber.

    PS 2: Eine Glosse ist Ihre Themeneröffnung au gar keinen Fall.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.