Hier für Kleinen Spreewaldpark abstimmen

(PM Naturschutzaktiv) Das Naturschutzaktiv bewirbt sich für den PSD-Zukunftspreis, und Ihr könnt dafür abstimmen!

Unser Projekt:

Für die Kahnfahrten im Kleinen Spreewaldpark ist der Erwerb eines Aluminium-Spreewaldkahns geplant. Das Naturschutzaktiv Schöneiche e.V. möchte die Tradition bewahren und Besuchern den Wert eines Erlenbruchs in Zeiten der Klimaerwärmung nahe bringen.

Das bewegen wir für die Zukunft unserer Region:

Das Projekt unterstützt die Verbundenheit von Mensch und Natur. Mit einem neuen Aluminium-Spreewaldkahn können wir das Angebot der Kahnfahrten im Kleinen Spreewaldpark aufrecht erhalten und können Besucher die schützenswerten naturnahen Erholungsräume und Gewässer nahe bringen. Erste Folgen des Klimawandels sind im Kleinen Spreewaldpark sichtbar. Um so wichtiger ist es, Rückzugsräume für Natur und Mensch zu erhalten und das Verständnis für den Wert von Feuchtgebieten und naturbelassenen Lebensräumen zu wecken. Kahnfahrten sind eine gute Möglichkeit, sich in der Natur ohne Störung Tieren zu nähern und die kleinen Wunder am Wegesrand zu entdecken. Die Besucher der Parkanlage Kleiner Spreewaldpark können mit einer Kahnfahrt in der Natur sowohl den Erholungswert des Parks mit angenehmem Mikroklima und die Notwendigkeit des Schutzes der Wasserressourcen mit der Veränderung des Erscheinungsbildes der Parkanlage verbinden.

So möchten wir die Förderung einsetzen:

Mit den Fördergeldern möchten wir einen neuen Aluminium-Spreewaldkahn von 7 m Länge und 1,30 m Breite für touristische Nutzung (bis zu 8 Personen) erwerben, der im Spreewald gebaut werden soll. Die Vorteile sind eine lange (unbegrenzte) Haltbarkeit, leichte Bauart und damit leichter Transport und die Nutzung in Zeiten, wo Wasser zur Verfügung steht (z.B. Winterkanhfahrten). Längere Trockenphasen kann der Aluminium-Kahn unbeschadet an Land überstehen.

Abstimmung: Qualifikation und Finale

Ab dem 13. September um 10 Uhr können alle täglich per Klick für ihre Favoriten abstimmen. Die 15 Projekte, die am 4. Oktober um 12 Uhr die meisten Stimmen aufweisen, ziehen ins Finale ein. Im Finale vom 4. Oktober um 12 Uhr bis 6. Oktober um 12 Uhr kann nicht mehr täglich abgestimmt werden, sondern nur noch einmalig per Eingabe einer Mobilfunknummer. Via SMS erhalten Sie einen Code, den Sie zur Bestätigung Ihrer Stimme einfach auf dem Favoritenprofil eingeben.

Was gibt es zu gewinnen?

Die 15 Finalisten erhalten Publikumspreise zwischen 1.000 und 4.000 Euro. Zusätzlich werden unter allen teilnehmenden Projekten zehn mit je 2.000 Euro dotierte Jurypreise vergeben: Zwei Jurypreise in jeder der fünf Projektkategorien (Teilhabe & Fürsorge, Bildung, Kultur, Umwelt & Klima sowie Gesundheit). Zudem vergibt die Jury den mit 6.000 Euro dotierten PSD Zukunftspreis an ein Leuchtturmprojekt. Und die Mitarbeiter:innen der PSD Bank Berlin-Brandenburg prämieren einen mit 2.000 Euro dotierten Mitarbeiterpreis!

RSO on FacebookRSO on GoogleRSO on TwitterRSO on VimeoRSO on Youtube
RSO
Redaktion Schöneiche Online

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.