Was ist denn nun? – Welteinkaufstag

(Artikel/M. Eisold)

Was ist denn nun am 11.11.? Helau am Rathaus, und dem Bürgermeister wird der Rathausschlüssel weggenommen oder er ergibt sich freiwillig? Oder der Sankt Martin teilt seinen Mantel auch dieses Jahr?
Oder Welteinkaufstag? Mit frostigen Konsumklima, Inflation, Preiserhöhungen, und die Konsumstimmung ist im Keller.

Schöneiche – um die Ecke – Aldi! Bei Netto rot muss man über die Ampel. Edeka bis zum Zentrum und außerdem gibt man da leichtsinnigerweise noch in anderen Läden Geld aus. Und zu NP, da wird man traurig wegen des Tannenhofs. Also bleibt Aldi.

Stimmungslage kassenbandmäßig gut. Kassiererin mit Schrippentüte: „1-2-3-4-5-6-7-8-9-10-11-12“ – Mann strahlt morgendlich: „Ja, das hatte ich auch gezählt.
Enkelchen ruft „Omi“ – lauter „Omi! – nun schon schrill, weil sie die Nächste an der Kasse wäre „Omiii“!! Omi kommt mit drei Frühstückstüten gerade noch rechtzeitig angesockt.

Mann steht ruhig ohne nischt am Warenfließband. Als er dran ist, legt er einen Hefewürfel aufs Band. Die Damen hinter ihm: „Also, damit hätten Sie sich doch nicht in der Reihe anstellen müssen!! – Na, da wird sich Ihre Frau ja freuen, dass Sie ihr noch so schnell die Hefe geholt haben.“ „Ick backe selber!“ „Oh, da können Sie uns doch einladen!!“ Die nächsten und übernächsten und überübernächsten sind sich einig, dass sie gerne kommen würden… Stimmung! Er lächelt zurück und haut mit seiner Hefe ab.

Gruppenberatung: Kann man eine Konservendose nach Ablauf der Frist noch verwenden? – Aber ja! – Auch noch nach zwei Jahren? – Was isses denn? – Chili con Carne. – Ach, das hält doch ewig!! – Also mal im Ernst, wenn du sowas aufmachst und das pufft nicht, und der Inhalt verhält sich völlig normal, dann kannste!
Den jungen Mann vom Personal, der da einräumt, den kenne ich doch irgendwoher. LPBH – Turnhalle – Tischtennis?
Hintere Kasse, wo Tiernahrung an der Wand. Eine Frau vor mir. Als erstes von der Wochenbesorgung H-Milch Kartons. Kassierer nimmt, zieht durch, es plätschert im Karton, im zweiten plätschert es auch. Eine Kollegin kommt zufällig oder nicht zufällig zum Tiernahrungsregal. Er zu ihr: „Hol mal schnell zwei neue“. Zack los. Die beiden waren schneller als die Frau den Milchpackungsschlamassel überhaupt mitgekriegt hatte.
Aufmerksames entlanggehen im Gang. „Ey, suchst du mich?“ „Nee, Zitronensaft.“
Anderes aufmerksames Gang-entlang-suchen. Chef sortiert was ein. „Was suchen Sie denn?“ „Bohnen mit Tomatensoße. Stand im Einkaufsflyer“ „Vorne gleich am Eingang“ … Frau kommt zurück. „Na, gefunden?“ „Nee, ihre Kollegin hat gesagt, gibts erst morgen, zum Freitag“. Chef sagt zu der total traurigen Frau. „Wieviel wollten Sie denn?“ „Zweie“ … Chef verschwindet kurz im Lager!!

Apropos wöchentliches Angebot: Tauchsäge. Was ist eine Tauchsäge? Wieso sägt man unter Wasser?
Kassenband fährt, lange Warenschlange. Dabei eine Schale mit Rucolablättern. Die Dame hinter ihr: „Warum kaufen Sie hier Rucola“? „Geht’s noch?“ „Na das wächst doch dieses Jahr überall und ist viel kräftiger als das da. Auch gleich hier draußen. Das mit den gelben Blüten?!“ Schweigen.

Warentrenner und nochmal Kasse: Rechnung „8.38“ Alte Dame legt einen 5er Schein hin. Kippt dann ihre Geldbörse aus, die Münzen kullern. Die junge Kassiererin liest 3 € und 38 cent zusammen, strahlt die alte Dame an, „wunderbar passend“… und natürlich einen „Schönen Tag!“

Uns allen, und nicht erst zum nächsten Welteinkaufstag!

RSO on FacebookRSO on GoogleRSO on TwitterRSO on VimeoRSO on Youtube
RSO
Redaktion Schöneiche Online

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert