Nach dem vorliegenden Haushaltsentwurf droht der Gemeinde  Schöneiche ein jährliches Defizit von rund 300 000 Euro. Das obwohl eine Reihe von geplanter Maßnahmen bereits gestrichen wurde. So fehlt auf der Investitionliste das neue Rathaus an der Ecke Schöneicher Straße/Dorfaue. Die Baugenehmigung für den Rohbau liegt vor und hat in der Planung bereits eine sechsstellige Summe den Bürgern von Schöneiche gekostet. Hier muss sich die Gemeinde, der Bürgermeister und die Gemeindevertreter die Frage gefallen lassen, wieso werden über 100.000 Euro für die Planung eines Rathauses ausgeben, wenn der...

weiterlesen...