(Artikel/FZ) Vandalen haben in der Nacht zum Samstag die neue Blitzersäule in der Kalkberger Straße angegriffen und mit Sprühfarbe unbrauchbar gemacht. Vor einem Monat berichtete die MOZ über die Neuaufstellung des teuren Gerätes, das eine Verkehrsberuhigung erzwingen soll. Die neue hochmoderne Anlage hat circa 90.000 € gekostet und wurde vom Landkreis aufgestellt.

Die Signatur der Sprüher legt nahe, dass es sich hierbei wohl nicht um die ortsbekannten Sprayer-Banden handelt, die auch jüngst in der Einwohnerversammlung thematisiert worden sind, sondern viel mehr um einen Racheakt eines betroffenden Verkehrsteilnehmers. Durch das Besprühen der Sensoren des Gerätes dürfte wohl so schnell niemand mehr geblitzt werden.

Fabian Zielke
Fabian Zielke ist stellvertretender Vorsitzender von Schöneiche Online e.V. Mitglied des Jugendbeirats und des Ortschronikfachbeirats