(Artikel/FZ) Der Bürgermeister lud zum Austausch über den neu entstehenden Marktplatz an der Dorfaue ein und dieser Einladung folgten auch über 40 Menschen.

Um diese Fläche soll es gehen (Foto: Fabian Zielke)

Der Landschaftsplaner des Planungsbüros K1 stellte seine sechs Varianten sachlich vor und die Anwohner begannen sich darüber auszutauschen. Relativ schnell entstand ein recht eindeutiges Meinungsbild zum Markt.

Die sechs Varianten:
Variante 1 – Dorfangerplatz – ein großer Platz mit viel Freifläche
Variante 2 – Platz mit Stufe – eine größere Stufe, die den Platz eingrenzt und als Sitzgelegenheit nutzbar ist
Variante 3 – Wasserplatz – Auf dem Platz wird ein Wasserspiel installiert
Variante 4 – Kunstplatz – Ein Kunstwerk wird aufgestellt
Variante 5 – Gartenplatz – Eine kleine Grünfläche wird angelegt
Variante 6 – Loungeplatz – Eine große Sitzfläche wird in die Ecke gebaut

Die Option eines Wasserspiels wurde weitestgehend von den Anwesenden abgelehnt, da bereits ein Wasserspiel im vorderen Teil existiere.

Maßgabe für die Gesamtplanung war es, einen Wochenmarkt mit mobilen Ständen zu ermöglichen. Der Betreiber des Wochenmarktes in Erkner, Wolfgang Hirche, zeigte sich zuversichtlich einen Markt in Schöneiche zu etablieren.

Die Anwesenden stimmten auch für die Installation eines Wasserspenders auf dem Markt für Trinkwasser.

Das letzte Wort bei der Entscheidung hat die Gemeindevertretung. Der Bürgermeister hofft, mit der Herstellung des Marktplatzes im nächsten Jahr beginnen zu können.

Fabian Zielke
Fabian Zielke ist stellvertretender Vorsitzender von Schöneiche Online e.V. und Mitglied des Ortschronikfachbeirats.