Film und Diskussion: Festival der Demokratie

(PM/DIE LINKE) Am 7. und 8. Juli 2017 trafen sich die Regierungsvertreter*innen der EU und der 19 wichtigsten Industrie- und Schwellenländer der Erde in Hamburg. Innensenator Andy Grote (SPD) kündigte das G20-Treffen als „Festival der Demokratie“ an. Über 30.000 Polizist*innen waren in der Stadt um das Treffen zu schützen, 100.000 Menschen kamen um dagegen zu demonstrieren. Lars Kollros and Alexandra Zaitseva begleiteten die Demonstrationen mit Ihren Kameras.

Stirbt Freiheit mit Sicherheit?

Wir zeigen ihre Dokumentation am 14. August 2019, um 19 Uhr in der Kulturgießerei und wollen im Anschluss über das Verhältnis von Freiheit und Sicherheit in unserem Land diskutieren. Dazu freuen wir uns auf Dr. Volkmar Schöneburg (ehem. Justizminister des Landes Brandenburg) und Marlen Block (Rechtsanwältin). Das Gespräch moderiert Franziska Schneider (Landtagskandidatin).

Der Eintritt ist frei.

Festival der Demokratie – Offizieller Trailer from Lars von Rilrec on Vimeo.

DIE LINKE
Rund 60 Mitglieder und parteilose Unterstützer*innen sind DIE LINKE in Schöneiche bei Berlin. Bei der Kommunalwahl im Mai 2019 erhielt unsere Partei mit 17,5 Prozent die zweitmeisten Stimmen. Die Linksfraktion in der Gemeindevertretung hat vier Mitglieder und benennt 10 sachkundige Einwohner*innen.

5 Gedanken zu „Film und Diskussion: Festival der Demokratie

  1. Anna Kruse

    @Herr Wrase es gibt ja noch ein paar andere Kommunikations- und Verbreitungswege hier im Ort als schöneiche-online

    • W.Wrase

      Ich freue mich über Ihre Meldung, nur, was habe ich hier gepostet…???

  2. Anna Kruse

    Mittwoch 14. August 19 Uhr Kulturgießerei

  3. Dr. Kalke

    Hallo Redakteure und die V.i.S.d.R (DIE LINKEN),
    ist ja sicher sehenswert und Diskussion + Beteiligung fast Pflicht.
    Aber bitte wann und wo kann man daran teilhaben?
    Bitte nachliefern. Sollte das alles schon am 8.8. stattgefunden haben, dann habt ihr wohl mit den Honoratioren allein dagesessen?
    Gruß aus der Brandenburgischen Straße

Die Kommentare sind geschlossen.